OCZ ARC 100 SSD mit 240 GB im Test
Passiver Zwerg: ZOTAC ZBOX CI540 nano
Plextor M6S SSD mit 256 GB im Test
OCZ Vector 150 SSD mit 480 GB im Praxistest
Sapphire Radeon R7 250 Ultimate im Test
Mionix Naos 7000 Gamer-Maus im Test

Erster Blick: Futuremark 3DMark 11 im Preview


Erschienen: 24.05.2010, Autor: Patrick von Brunn
Vorwort

Der Launch von 3DMark Vantage, dem aktuellen State-of-the-Art Grafikkarten-Benchmark aus dem Hause Futuremark, liegt mittlerweile mehr als 24 Monate zurück. So ist es nicht verwunderlich, dass die Entwickler der Futuremark Corporation bereits mit Hochdruck an der nächsten 3DMark-Generation arbeiten. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten bereits mehrfach über die kommende Version spekuliert wurde, veröffentlicht das Unternehmen am heutigen Pfingstmontag erste offizielle Informationen. So wird die Neuentwicklung auf die Bezeichnung "3DMark 11" hören und speziell auf neuste DX11-Technologien im Bereich Grafikkarten eingehen. Die "11" im Titel bezieht sich dabei nicht auf die Jahreszahl der geplanten Veröffentlichung, sondern auf den Fokus bei der Entwicklung des Benchmarks, der auf DirectX 11 liegt. Dabei fließen Features wie die Tessellation-Technologie, Depth-of-Field, Volumetric-Lighting, DirectCompute und Multi-Threading in die Engine von 3DMark 11 ein.

Passend zur Bekanntgabe erster Eckdaten, hat man einen HD-Video-Trailer und Screenshots in einem Presse-Kit zusammengeschnürt. Diese Aufnahmen basieren auf der "Deep Sea"-Techdemo, die eine frühe Version der 3DMark 11-Engine nutzt und einen kleinen Einblick gibt. Wir haben alle bisher erhältlichen Informationen, Screenshots und den Trailer für Sie in diesem Artikel zusammengetragen. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen!

Lesezeichen


Vor scrollenWeitere Artikel aus der Kategorie Software & TreiberZurück scrollen
Bewerten Sie diesen Artikel!

Bewertung nur durch Mitglieder möglich!

Bewertungen: 0