Bundestag - Windows oder Linux?


Erschienen: 08.10.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Chip-Online, Autor: Patrick von Brunn

Der Deutsche Bundestag, prüft zur Zeit ernsthaft den Umstieg von Microsoft´s Windows auf das freie Betriebssystem Linux. Die Entscheidung soll aller Wahrscheinlichkeit nach im Februar des kommenden Jahres entschieden werden. Wie die "Berliner Morgenpost" berichtet, will man dadurch mehr Datensicherheit erreichen. Zusätzlich verstärkt wurde die Idee des Umstieges auf Linux, durch den schlechten Eindruck, die Microsoft-Manager bei einem vergangen Treffen hinterlassen haben. Zahlreiche Abgeordnete und die komplette SPD-Fraktion, seien bereits auf Linux umgestiegen. Zusätzlich will die SPD auch noch Microsoft Office durch StarOffice ersetzen. Wenn zu Beginn 2003 die 5000 Computer der Abgeordneten und Verwaltung, würden eventuell auch noch der Bund und die Länder folgen, was dann laut "Berliner Morgenpost", eine Einsparung von über 5 Milliarden an Lizenzgebühren bringen würde...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!