Erneute Klage gegen Zwangsaktivierung von Windows XP


Erschienen: 20.10.2001, 06:30 Uhr, Quelle: Chip-Online, Autor: Patrick von Brunn

Der bekannte Software-Hersteller Intertrust weitet nun seinen Klage vom April diesen Jahres weiter aus, so soll das neue Windows XP von Microsoft und deren .NET-Initiative gegen drei weitere Patente der Firma Intertrust verstoßen. So verstößt laut Intertrust der Aktivierungsvorgang von Windows XP gegen das Intertrust-Patent 5.892.900. Weiter verletzt die in der .NET-Initiative implementierten Digital-Rights-Management-Technologien die Patente 5.982.891 und 5.917.912. Die Architektur von .NET, benutze laut Intertrust-Chefentwickler David Maher, viele wichtige Technologien von Intertrust. Man will nun einen Schadensersatz in noch nicht genannter Höhe und Microsoft die Verwendung von Intertrust-Technologien in seinen Produkten verbieten...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!