T-Bred als Overclocking-Wunder?


Erschienen: 30.04.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Hardtecs4u, Autor: Boris Metlar

Die taiwanesischen Kollegen von "PioPio´s Hardware" haben auf ihrer Seite einen Artikel über das Overclocking-Potential des neuen AMD Athlon XP mit Thoroughbred-Kern verfasst.

Angeblich haben sie es geschafft, einen T-Bred 1800+ auf stabile 2350+ (1.9 GHz), bei einer Kernspannung(V-Core) von 1.95 V, zu takten. Als Motherboard diente dabei das Iwill XP333-R mit KT333 Chipsatz.
Auf dem, ebenfalls mit dem KT333 Chipsatz ausgestatteten, EPoX 8K3A+ sollen bei einer Kernspannung(V-Core) von 2.15 V sogar 2500+ (2 GHz!) möglich gewesen sein! Ausserdem wurde der XP, im BIOS vom 8K3A+, nicht über 49°C heiß. Das ist beachtlich, denn die Temperatur wird beim 8K3A+ direkt von der internen Temperatur-Diode des Athlons geliefert.

Falls dieser Artikel nicht gefaket ist, könnte sich der T-Bred einen guten Namen in der Overclocking-Szene machen. Selbst ohne die, vom AMD aus der Spezifikation genommenen, Mounting-Holes, sollte es möglich sein den T-Bred angemessen zu kühlen; 0.13µm machen´s möglich!

Hier können sie sich den kompletten Artikel durchlesen und sich Bilder von der Übertaktung ansehen. Leider ist der Artikel auf Taiwanesich aber die Bilder sind trotzdem recht interessant.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!