Microsoft bestreitet Fehler in Visual C++.NET


Erschienen: 17.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Heise-Online, Autor: Patrick von Brunn

Wie wir bereits vor zwei Tagen berichteten, will die Firma Cigital herrausgefunden haben, dass es Probleme mit dem bekannten "Buffer-Overflow" in Microsofts .NET-Compiler gibt. Dies bestreitet Microsoft und die Entwickler von Visual C++.NET allerdings nun...

Microsoft gab nun bekannt, dass die veröffentlichten Informationen von Cigital falsch seien und der .NET-Compiler keinesfalls Probleme bereitet. Das sogenannte "Buffer Security Checking" soll angeblich Schutz vor Buffer-Overflow-Attaken bieten. Eine saubere Programmierung durch den Benutzer ist deshalb aber immer noch von Nöten...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!