Nvidia steigt ins Software-Geschäft ein


Erschienen: 26.02.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Hartware, Autor: Patrick von Brunn

Angefangen hat alles mit der Entwicklung eigener Grafikchips, welche heutzutage wirklich sehr erfolgreich sind. Erst seit kurzem startete Nvidia auch in der Entwicklung von Chipsätzen durch. Zum Beispiel entwickelte man den bekannten nForce Chipsatz für AMD Prozessoren und den xGPU-Chipsatz für den Intel Pentium III. Durch die Entwicklung eigener Sound-Chips und einer optimierten Southbridge, machte man letzten Endes auch den Herstellern von Soundkarten oder ähnlichem Konkurrenz mit seinen onBoard-Lösungen. Nun wagt man sich auch in den Bereich der Software-Entwicklung vor...

Momentan arbeiten die Entwickler von Nvidia an der ersten Software aus dem Hause Nvidia - Dem NVDVD. Ein neuartiger DVD-Player, der Konkurrenz zu Cyberlinks PowerDVD darstellen soll. Man will wahrscheinlich auch PowerDVD aus den Retail-Versionen diverser Grafikkarten verdrängen wollen. Weiter kann man wohl davon ausgegen, dass in den nächsten Retail-Versionen der Nvidia-Partner, das neue NVDVD zu finden ist...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!