Acer und Asustek mit neuen, AMD basierenden Notebooks


Erschienen: 09.07.2002, 06:30 Uhr, Quelle: Digitimes, Autor: Michael Mense

Zwei taiwanesische Grosskonzerne, Acer und Asustek, haben nun Notebooks in ihre Produktreihe aufgenommen die auf Athlon Prozessoren basieren. Für Beide Anbieter sicherlich Verkaufsfördernd jedoch ein kleiner Rückschlag für Intel. Intel versuchte in der letzten Zeit seinen Rivalen Advanced Micro Devices (AMD) mehr oder weniger von dem Notebookprozessoren-Markt wegzudrängen.

Zu den Fakten, Asustek fügte auf Athlon4- und Duron basierende 14.1" Notebooks zu seiner L2 Produkfamilie hinzu. Acer wird bald das neue Notebook mit Athlon Prozessor und 14.1" oder 15" Bildschrirm herausbringen. Die Einstiegspreise bei beiden Firmen sollen sich angeblich um 999 US-Dollar einpendeln.

Um ihre Geschäftsbeziehung mit intel nicht in ein schlechtes Licht zu rücken können beide, Asustek und Acer, es nicht verantworten ihre AMD-Notebook in Asien zu verkaufen da es einer der wichtigsten Verkaufsmärkte für Intel ist.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!