Asus Tochterfirma erhält Namen ASROCK


Erschienen: 11.07.2002, 06:30 Uhr, Quelle: x-bit labs, Autor: Patrick von Brunn

Bereits vor einigen Wochen berichteten wir, dass Asus eine neue Tochterfirma gründet, welche dann Low-Cost Mainboards produzieren und verkaufen soll. Ende Juli sollen nun die ersten Motherboards in Japan auf den Markt kommen und nicht unter dem einstigen Firmennamen Hua Ching, sondern unter dem Label ASROCK, vermarktet werden. Im August sollen die Boards dann auch die Märkte in Indien, Mittel- und Südamerika erreichen. Wann und ob die Boards in Europa auftauchen, ist bisher noch nicht bekannt...

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!