Acht GeForce 6600 (GT) Karten von Gainward!


Erschienen: 25.08.2004, 06:30 Uhr, Quelle: Gainward, Autor: Patrick von Brunn

Oh Ja, richtig gelesen! Hersteller Gainward wird insgesamt acht Grafikkarten auf Basis der GeForce 6600 Serie auf den Markt bringen. Dabei werden wir sechs GeForce 6600 und zwei 6600 GT Platinen zu Gesicht bekommen. Versuchen wir das ganze etwas anschaulicher zu gestalten und beginnen mit einer Liste:

GeForce 6600
  • Ultra/1560PCX TV-DVI
  • Ultra/1560PCX TV-DVI Golden Sample
  • Ultra/1760PCX TV-DVI
  • Ultra/1760PCX TV-DVI Golden Sample
  • Ultra/1780PCX TV-DVI
  • Ultra/1780PCX TV-DVI Golden Sample
GeForce 6600 GT
  • Ultra/1960PCX XP
  • Ultra/1960PCX XP Golden Sample

Kommen wir nun zu den kleinen aber feinen Unterschieden innerhalb der neuen PCI Express Grafikkarten Serie. Alle gennanten GeForce 6600 Boards werden über 300 MHz Chiptakt und 8 Pixel-Pipelines verfügen. In Sachen Speichervolumen verfügen die Serien 1560 und 1760 über 128 MB DDR - 1780 über 256 MB DDR. Abgesehen von den beiden Ultra/1560 Karten (64 Bit) setzen alle Produkte auf ein 128 Bit Speicherinterface und erreichen 6,6 GB/sec Durchsatz - 3,3 GB bei 64 Bit. Auch in den verbauten Speicherchips unterscheiden sich die beiden obersten Karten, da diese nur auf 5,0 ns Bausteine setzen und alle anderen auf 3,6 ns Modelle. Alle Golden Sample Produkte werden einen Enhanced Performance Modus beinhalten.

Die beiden 6600 GT Platinen setzen ebenfalls auf x16 PCIe Anbindung und 8 Pixel-Pipelines - 500 MHz Chiptakt. Auch in Sachen Speicher sind sich beide Modelle einig: 128 MB GDDR3 2,0 ns bei 128 Bit Anbindung. Die Speicherbandbreite beträgt 11,9 (Standard-Variante) bzw. 13,1 GB/sec (Golden Sample). Auch hier kann das Golden Sample auf den EP-Modus zurückgreifen. Genaue Preise für die genannten Grafikkarten sind leider noch nicht bekannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!