Asus stellt S5600N und M5600N Notebooks vor


Erschienen: 13.08.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Christoph Buhtz

Für anspruchsvolle Notebook-User hat Asus jetzt zwei neue Subnotebook-Serien im Angebot, welche mit Intels Dothan Prozessor ausgestattet sind. Der Asus S5600N bzw. M5600N im Anthrazit-Design sind nämlich voll auf mobilität ausgelegt und können bis zu acht Stunden mit optionalem 90 W High Capacity Akku ohne Steckdose auskommen.

Von der Asus S5600N-Serie wird es ein Modell geben, welches einen Intel Pentium M 725 (1,6 GHz) verbaut hat. Weiterhin gehört eine 60 GB Festplatte, 512 MB DDR-RAM, ein externes USB Slim DVD-ROM/CD-RW Combo-Laufwerk und Intel PRO/Wireless LAN 802.11g zur Grundausstattung. Das XGA-Display hat eine Größe von 12,1 Zoll. Inklusive optischer Funkmaus, Tasche und Windows XP Professional wird es das 1,3 kg leichte S5600N für 1.749 Euro geben.

Die M5600N-Serie beherbergt drei Modelle, welche alle mit einem 12,1 Zoll großen XGA Display und Intel PRO/Wireless LAN 802.11g ausgestattet sind. Das kleinste Modell mit Intel Pentium M 715 (1,5 GHz), 40 GB Festplatte, 256 MB DDR-RAM und DVD-ROM/CD-RW Combo-Laufwerk gibt es inklusive Betriebssystem für 1.599 Euro. Mit einem Intel Pentium M 725 (1,6 GHz), 60 GB Festplatte und doppelt soviel Arbeitsspeicher ist das mittlere Modell für 1.799 Euro ausgestattet. Bei dem teuersten Notebook der M5600N-Reihe ist ein Pentium M 735 (1,7 GHz) und ein DVD-Brenner am werkeln. Die restliche Ausstattung ist wie beim mittleren Modell. Kostenpunkt für das teuerste M5600N-Modell sind 1.999 Euro.

Alle vier Notebooks sind mit der Stromspartechnologie Power4 Gear+ von Asus ausgestattet. Diese Technologie reguliert die Taktfrequenz abhängig von den jeweiligen Anforderungen um die Akkulaufzeit zu optimieren. Beide Serien sind ab sofort verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!