Vier neue Quadro-Karten für PCI Express


Erschienen: 29.06.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nvidia präsentiert in Verbindung mit SLI und Intels neuem Tumwater Chipsatz gleich vier neue Grafikkarten auf Quadro-Basis. Das Flaggschiff von Nvidias neuer PCI Express basierter Quadro Familie ist die Quadro FX 3400. Es ist eine Highend-Lösung, die über 256 MB GDDR3 Grafikspeicher, ein 256 Bit Interface, 28,8 GB/s Bandbreite und zwei DVI-Display-Anschlüsse verfügt. Im mittleren Bereich ist die Quadro FX 3100 positioniert, die mit 128 MB DDR Grafikspeicher, einem 256 Bit Interface, 17,6 GB/s Bandbreite und zwei DVI-Display-Ausgängen ausgeliefert wird.

Mit der Quadro FX 330 wird eine Lösung im Eingangsbereich angeboten, die 64 MB DDR(-I) Grafikspeicher, ein 64 Bit Interface und 3,2 GB/s Speicherbandbreite besitzt. Hinzukommt die für PCI Express, PCI und AGP lieferbare Quadro NVS 280. Nur die FX 3400 unterstützt die neue SLI-Technik.

Nvidia Quadro PCI Express Lösungen sind ab sofort verfügbar und werden von den Partnern PNY Technologies (USA und Europa), Leadtek (asiatisch/pazifischer Raum) sowie von Elsa (Japan) vertrieben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!