Nvidia GPUs für Motorola 3G Handys ausgewählt


Erschienen: 25.03.2004, 06:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Nvidia gab bekannt, dass Motorola bei den neuen 3G Handys auf Nvidias GoForce 4000 Prozessor setzt. GoForce 4000 verfügt über eine Kameraunterstützung von bis zu 3 MP mit Echtzeit-Aufnahme, und -Speicherung sowie der Möglichkeit mehrere digitale Bilder gleichzeitig zu betrachten. Durch 8-fach digitalen Zoom und herausnehmbaren Speicher zur Verwendung mit anderen digitalen Geräten, ermöglicht der GoForce komplette digitale Funktionen in Handys zu integrieren. Obendrein erlauben die GoForce GPUs das simultane Encodieren und Decodieren. Erste Produkte sollen im Laufe des Jahres erhältlich sein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!