16 MBit/s - Mit ADSL2+ in Berlin unterwegs


Erschienen: 21.04.2005, 20:00 Uhr, Quelle: Onlinekosten, Autor: Mathias Jesse

Ab Mai wird endlich dank Versatel eine neue Breitband Ära starten. Die neue ADSL2+-Leitung wird vorerst nur in Berlin verfügbar sein.

Es handelt sich dabei um das eigene Telefon- und Datennetz, was Bandbreiten im Downstream von bis zu 16 MBit/s und ca. 800 KBit/s im Upstream bereitstellen wird. Versatel hatte ursprünglich Geschwindigkeiten von bis zu 25 MBit/s bei der Deutschen Telekom AG beantragt, jedoch wurde dies nicht akzeptiert. Die DTAG ging dabei ein Kompromiss mit 16 MBit/s ein. Versatel ist der erste Anbieter, der die ADSL2+-Technologie auf dem deutschen Markt anbietet.

Die höheren Bandbreiten erfordern unter anderem einen besseren Ausbau der Verteilerstationen. Demnach wird die volle Bandbreite von 25 MBit/s nur dann erreicht, wenn man nicht weiter als 1,5 Kilometer zur nächstgelegenen Verteilerstation entfernt ist. Bei den üblichen DSL-Anschlüssen, hatte bislang noch eine Entfernung bis zu 7 Kilometer ausgereicht.

Leider sind seitens Versatel noch keinerlei Kosten der neuen Breitbandtarife für den Endverbraucher bekannt gegeben worden. Diese werden erst mit der ersten Quartalskonferenz am 4. Mai veröffentlicht.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (13)Zum Thread »

1) Mike (21.04.2005, 20:08 Uhr)
kras...will auch!! wimay von berlin zu mir...:p
2) Daywalker (21.04.2005, 20:13 Uhr)
is ja ma vollllll geil das will ich auch haben geht bestimmt gut ab. bin ma auf die preise gespannt die lassen sich das aber bestimmt auch gut bezahlen!!??!!
3) Blaubierhund (21.04.2005, 20:22 Uhr)
boah geil, wird für studenten aber wahrscheinlich viel zu teuer sein...
4) Mathias (21.04.2005, 21:00 Uhr)
Das muss nicht unbedingt sein, dass die übermäßig teuer sein muss. Nahezu jeder Konkurrent der Deutschen Telekom AG verlangt derzeit eine Senkung der TAL Gebühren. Zurzeit verlangt die Telekom ca. 12 EUR im Monat pro Anschluss. Langsam müsste jedoch mal die Regulierungsbehörde für Telekommunikations- und Postdienste handeln, damit der Markt noch weiter gelockert werden kann. Zudem kann ich mir auch vorstellen, dass es bald kein ADSL 1000 mehr geben wird, sondern durch höhere Bandbreiten in Produktportfolios weichen muss.

Gruß Mathias.
5) Gast (21.04.2005, 21:46 Uhr)
geil, ich wohn nur max. 900m von nem knotenpunkt entfern smile
nur leider nich in berlin :/ und bis das hier verfügbar sein wird könnts dauern
6) Mathias (21.04.2005, 22:02 Uhr)
@ Gast

Das muss nicht sein, dass es dauern wird. Es sei denn Du wohnst in einer sehr kleinen Stadt. Denn die Konkurenz wird sehr bald nachziehen. Ab Mai wird es auch 5 MBit Flats von Arcor geben. Es werden sich sicher ab Sommer noch einige Anbieter mehr werden, bei denen größere Bandbreiten verfügbar sein werden. Wo wohnst Du denn?
7) Vectrafan (22.04.2005, 12:32 Uhr)
also ich kann die telekom verstehen dass sie die gebühren nicht senken, die mussten ja schließlich auch des netz ausbauen und bezahlen, und die kosten dafür, waren imens
8) Blaubierhund (22.04.2005, 14:57 Uhr)
dafür bekommt die telekom aber auch geld vom deutschen staat. ist ja nicht so das die das alles aus eigener tasche zahlen müssen. auf der anderen seite baut die telekom das telefonnetz auch nur da sinnvoll aus wo sie sich hohe gewinne verspricht. das ist meines erachtens nach nicht in ordnung. genausowenig wie die kopplung von dsl- und telefonanschluss. und das große teile deutschlands noch nicht für dsl erschlossen sind ist noch schlimmer. andere länder sind da weiter als deutschland...
9) Gast (23.04.2005, 11:50 Uhr)
scheiss auf die studenten,geh schaffen wenn du so ne leitung haben willst oder schröpf weiterhin daddy geldbeutel...
10) Blaubierhund (23.04.2005, 14:59 Uhr)
mir reichen die 1,5mbit die ich jetzt hab erst mal vollkommen aus. so hohe bandbreiten werden erst dann richtig interessant wenn sie jeder zweite haushalt hat....
11) Warhead (24.04.2005, 12:39 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
scheiss auf die studenten,geh schaffen wenn du so ne leitung haben willst oder schröpf weiterhin daddy geldbeutel...


sachma?? ganz dicht bist du auch nicht woa?? traust dich ja nichtmal einzuloggen...das zeugt von wahnsinnig großer gehirnmasse!
12) Blaubierhund (24.04.2005, 13:29 Uhr)
bitte keine beleidigungen hier.
13) Gast (25.04.2005, 22:55 Uhr)
Hallo gesagt...

Wofür braucht man, als Privatperson, DSL mit 16MBit/s Downstream. Jeder der an hohe Kosten denkt (> 100Euro), war wohl seid langem, oder noch nie mit 56K Modem oder ISDN online bzw. hat noch keine ISDN oder Modem Rechung bezahlt, wo die Minute mal schnell 2-3Cent kosten kann.


Gruss

m@ni@c
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!