Backup-Tools bei uns im Test: Symantec und Acronis


Erschienen: 01.04.2005, 10:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Kennen Sie das? Sie starten Ihren Rechner wie gewohnt und wundern sich auf einmal warum der nicht mehr will wie gewohnt? Da hat doch der Treiber der neuen Soundkarte glatt die Partitionen zerschossen... Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als zu formatieren bzw. das Betriebssystem neu aufzusetzen. Ihr Entsetzen wandelt sich in blanke Wut und Sie sind kurz davor sämtliche Komponenten aus dem Fenster zu werfen? Dieses Szenario dürfte schon ein jeder mitgemacht und hautnah erlebt haben und möchte es am besten für immer missen!

Sie werden staunen, mit Festplatten-Images hätten Sie sich die ganze Arbeit sparen und bequem eine Sicherheitskopie bzw. ein fertiges Image der Festplatte aufspielen können - die Backupvorgänge können sogar automatisiert werden. Dazu haben wir zwei aktuelle Backupprogramme unter die Lupe genommen - es handelt sich um die beiden kostenpflichtigen Programme Norton Ghost 9.0 und Acronis True Image 8.0. Die Leistungsmerkmale in diesem Test sind die Komprimierungseigenschaften der Backupdateien, die Netzwerkunterstützung und natürlich die Unterstützung der "internen" Sicherungen, ergo das Backup einer Festplatte auf einer anderen Festplatte im System abzulegen. Außerdem legen wir hohen Wert auf die Geschwindigkeit der Backuperstellung, da doch meist das größte Problem bei einem Backup ist, es zu machen. Wie viel Zeit es kostet derartige Backups zu erstellen und wie viel Zeit man sich letztlich im Notfall dadurch sparen kann, erfahren Sie in unserem Artikel. Viel Spaß beim Lesen!

Zum Norton Ghost und True Image Vergleichstest

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!