BenQ FP71V und FP91V mit 4 ms Reaktionszeit


Erschienen: 21.04.2005, 15:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Mit dem 17 Zoll TFT FP71V und dem 19 Zoll TFT FP91V wird BenQ ab sofort auch Displays mit einer Reaktionszeit von nur 4 ms (Gray-to-Gray) anbieten. Die Steigerung der Reaktionszeit auf 4 ms wurde durch verbesserte Fließeigenschaften der Flüssigkristalle und durch eine optimierte Elektronik ermöglicht. Die intelligente "Advance Motion Accelerator" Ansteuerung (AMA) arbeitet nicht mit einer simplen Übersteuerung der Spannung, wie herkömmliches "Overdrive". Das Bildsignal wird in Echtzeit analysiert und dann durch den AMA Schaltkreis mit einem optimalen Spannungsverlauf angesteuert. Das hat den Vorteil, dass genau der gewünschte Grauwert dargestellt wird und somit exakte Farbwerte angezeigt werden, ohne die Zelle zu überlasten.

Beide Displays verfügen über eine digitale DVI-D Schnittstelle. Der BenQ FP71V bietet einen Kontrast von 500:1, eine Helligkeit von 300 cd/m² sowie integrierte Lautsprecher - Blickwinkel: 130° (vertikel), 140° (horizontal). Der Monitor BenQ FP91V zeigt Bilder mit einem Kontrastwert von 550:1 und einer Helligkeit von 270 cd/m². Für Klang sorgen die integrierten SRS (Sound Retrieval System) Lautsprecher. Die Blickwinkel betragen 135 bzw. 140° (vertikal/horizontal).

Bereits im Sommer 2005 werden die Geräte im Handel verfügbar sein. Der FP71V wird voraussichtlich zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 349 Euro erhältlich sein. Der FP91V soll für 499 Euro über den Ladentisch wandern.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) FUBAR (21.04.2005, 19:07 Uhr)
Ist ja schön, daß es jetzt schon 4ms Reaktionszeit gibt. Ich warte aber immer noch auf ein schnelles 20 Display. Da gibt bis jetzt nur 16ms. Wenn man es hier mal auf die Reihe kriegen würde, wenigstens 12ms anzubieten, dann denke ich auch über einen Kauf nach.
2) Vectrafan (21.04.2005, 19:47 Uhr)
naja, für nen 20 auf dem de zocken kannst, kriegst scho nen neuen pc
3) Blaubierhund (21.04.2005, 20:57 Uhr)
dauert nimmer lang, dann geben die für die reaktionszeiten negative werte an...
4) Gast (22.04.2005, 13:31 Uhr)
Bei dem Blickwinkel.... abgelehnt....
5) Babe (22.04.2005, 13:35 Uhr)
stimmt, der könnte besser sein... aber prinzipiell spielt der horizontale Blickwinkel sowieso die wichtigste Rolle, da man vertikal nur kaum ausreizt - zumindest beim normalen Gebrauch Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!