Multimedia für unterwegs: Creative stellt Zen Vision vor


Erschienen: 29.08.2005, 17:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Creative kündigt mit dem Zen Vision einen neuen Multimedia-Player an, der die mobile Wiedergabe von Musik, Fotos und Videos ermöglicht. Das Gerät verfügt über einen SharpPix-LCD-Bildschirm mit 640 x 480 Pixel Auflösung und 262.144 Farben. Mit seiner 30 GB großen Festplatte bietet der Zen Vision reichlich Platz für Musiktitel, Fotos oder Videomaterial. All diese Funktionalität hat Creative in einem kompakten Player untergebracht, der 239 Gramm wiegt und ganze 12,4 x 7,4 x 2,0 cm misst. Der Zen Vision unterstützt zahlreiche Videoformate und ermöglicht dadurch auch die Wiedergabe von Videoclips, die aus dem Internet heruntergeladen wurden. Zu den unterstützten Formaten zählen unter anderem MPEG2 und MPEG4 Simple Profile (SP) Formate wie DivX, XviD sowie WMV und MJPEG. Der austauschbare Akku des Zen Vision erreicht bei der Videowiedergabe eine Laufzeit von 4,5 Stunden.

Der praktische Plug&View-Kartenslot des Zen Vision ermöglicht die Verwendung von Compact Flash-Karten vom Typ I und II. Ein optional erhältlicher Speicherkartenadapter ermöglicht zudem die Nutzung vieler weiterer Speicherkartenformate einschließlich der weit verbreiteten SmartMedia, MMC und SD. So lassen sich bequem Bilder auf dem Player betrachten.

Mit einem Rauschabstand von bis zu 97 dB liefert der Zen Vision klaren Klang bei der Wiedergabe von Musik. Mit seiner Unterstützung für PlaysForSure (DRM10) ist der Zen Vision kompatibel zu zahlreichen Online-Musikdiensten wie Musicload, MSN Music und AOL Musik Downloads. Stets auf dem Laufenden bleiben die Besitzer des Zen Vision zudem über das integrierte FM-Radio mit 32 Stationsspeichern und Aufnahmefunktion.

Außer dem austauschbaren Lithium-Ionen-Akku sind ein Netzteil, ein USB 2.0 Kabel, Ohrhörer, ein AV-Kabel und eine Tasche im Lieferumfang enthalten. Dockingstation, Speicherkartenadapter, Displayschutz, Ersatzakku sowie Kabel- und Infrarot-Fernbedienung sind als optionales Zubehör erhältlich. Der Creative Zen Vison wandert ab Mitte September zu einem Preis von 499,90 Euro über die Ladentheke.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Blaubierhund (29.08.2005, 18:49 Uhr)
akkulaufzeit zu kurz für unterwegs, display zum video-gucken zu klein, ergonomie zur adressverwaltung zu schlecht, zum mp3-hören in der u-bahn zu groß (und wahrscheinlich auch zu schwer) und als zusatzgerät zu teuer.

da hol ich mir lieber ein subnotebook mit 12 display als ergänzung zum ipod...
2) Babe (29.08.2005, 19:00 Uhr)
mit 239 Gramm dürfte er wohl kaum zu schwer sein smile
3) blaubierhund (30.08.2005, 11:24 Uhr)
des ist schon ne menge - ich hatte mal nen pda der so schwer war, wirklich praktisch ist das nicht...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!