Apple: Schnellere und preisgünstigere PowerBooks


Erschienen: 01.02.2005, 09:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Apple hat eine schnellere und preisgünstigere PowerBook-Linie vorgestellt. Die neuen PowerBook-Modelle verfügen über PowerPC G4-Prozessoren mit bis zu 1,67 GHz, schnellere Festplatten und ein 8x SuperDrive-Laufwerk. Jedes PowerBook besitzt außerdem die neuentwickelte Sudden Motion Sensor-Technologie, ein Beschleunigungssensor, der dazu dient, eine laufende Festplatte besser vor Beschädigung zu schützen, wenn das PowerBook versehentlich herunterfällt. Die hintergrundbeleuchtete Tastatur mit Umgebungslichtsensoren für die Arbeit in schlechten Lichtverhältnissen ist nun in alle 15 und 17 Zoll PowerBook-Modelle integriert und arbeitet bis zu zehnmal heller als bisher.

Die neuen 12, 15 und 17 Zoll PowerBook-Modelle werden in Kürze im Apple Store und dem Fachhandel verfügbar sein.

17 Zoll PowerBook mit 1,67 GHz für 2.619 Euro
  • 512 MB DDR333, ausbaufähig auf bis zu 2 GB
  • 100 GB (5.400 UPM) Ultra ATA/100 Festplatte mit Sudden Motion
  • ATi Mobility Radeon 9700 Grafik mit 128 MB
  • 8x SuperDrive (DVD±RW/CD-RW)
  • DVI, VGA, S-Video und Composite Video
  • AirPort Extreme 54 MBit/s 802.11g WLAN und Bluetooth 2.0+EDR
  • Gigabit Ethernet (10/100/1000 BASE-T) und 56K V.92 Modem
  • Zwei USB 2.0-Anschlüsse, FireWire 400 und 800
  • Optischer Digital-Audio Ein- und Ausgang
15 Zoll PowerBook mit 1,67 GHz für 2.239 Euro
  • 512 MB DDR333, ausbaufähig auf bis zu 2 GB
  • 80 GB (5.400 UPM) Ultra ATA/100 Festplatte mit Sudden Motion
  • ATi Mobility Radeon 9700 Grafik mit 64 MB
  • 8x SuperDrive (DVD±RW/CD-RW)
  • DVI, VGA, S-Video und Composite Video
  • AirPort Extreme 54 MBit/s 802.11g WLAN und Bluetooth 2.0+EDR
  • Gigabit Ethernet (10/100/1000 BASE-T) und 56K V.92 Modem
  • Zwei USB 2.0-Anschlüsse, FireWire 400 und 800
  • Optischer Digital-Audio Ein- und Ausgang
15 Zoll PowerBook mit 1,5 GHz für 1.939 Euro
  • 512 MB DDR333, ausbaufähig auf bis zu 2 GB
  • 80 GB (5.400 UPM) Ultra ATA/100 Festplatte mit Sudden Motion
  • ATi Mobility Radeon 9700 Grafik mit 64 MB
  • ComboDrive (DVD-ROM/CD-RW)
  • DVI, VGA, S-Video und Composite Video
  • AirPort Extreme 54 MBit/s 802.11g WLAN und Bluetooth 2.0+EDR
  • Gigabit Ethernet (10/100/1000 BASE-T) und 56K V.92 Modem
  • Zwei USB 2.0-Anschlüsse, FireWire 400 und 800
  • Optischer Digital-Audio Ein- und Ausgang
12 Zoll PowerBook mit 1,5 GHz für 1.689 Euro
  • 512 MB DDR333, ausbaufähig auf bis zu 2 GB
  • 80 GB (5.400 UPM) Ultra ATA/100 Festplatte mit Sudden Motion
  • Nvidia GeForce FX Go5200 Grafik mit 64 MB
  • 8x SuperDrive (DVD±RW/CD-RW)
  • DVI, VGA, S-Video und Composite Video
  • AirPort Extreme 54 MBit/s 802.11g WLAN und Bluetooth 2.0+EDR
  • Gigabit Ethernet (10/100/1000 BASE-T) und 56K V.92 Modem
  • Zwei USB 2.0-Anschlüsse, FireWire 400
  • Optischer Digital-Audio Ein- und Ausgang
12 Zoll PowerBook mit 1,5 GHz für 1.489 Euro
  • 512 MB DDR333, ausbaufähig auf bis zu 1,25 GB
  • 60 GB (5.400 UPM) Ultra ATA/100 Festplatte mit Sudden Motion
  • Nvidia GeForce FX Go5200 Grafik mit 64 MB
  • ComboDrive (DVD-ROM/CD-RW)
  • DVI, VGA, S-Video und Composite Video
  • AirPort Extreme 54 MBit/s 802.11g WLAN und Bluetooth 2.0+EDR
  • Gigabit Ethernet (10/100/1000 BASE-T) und 56K V.92 Modem
  • Zwei USB 2.0-Anschlüsse, FireWire 400
  • Optischer Digital-Audio Ein- und Ausgang

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Blaubierhund (01.02.2005, 09:51 Uhr)
so ne beleuchtete tastatur ist schon was feines, schade nur, dass die im 12 pb nicht verbaut ist.
2) Gast (01.02.2005, 13:16 Uhr)
Jep, ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch saugeil aus smile
3) Blaubierhund (05.11.2005, 08:37 Uhr)
hier mal ein foto der innereien der aktuellen powerbooks die jetzt mit verbessertem display (heller, hoher auflösend), ddr2 speicher und einer längeren akkulaufzeit daherkommen.



groß

hier eine röntgenaufnahme des powerbooks klick mich
4) Blaubierhund (08.11.2005, 09:02 Uhr)
Zitat:
In der vergangenen Woche hat die Stiftung Warentest aktuelle Notebooks getestet: obwohl deutlich teurer als die Konkurrenz, erhielt das 15-Zoll-PowerBook die Bestnote, das iBook kam auf Platz Zwei: »Insgesamt bestes, aber mit Abstand teuerstes Notebook im Test ist das Apple 15” PowerBook für 2240 Euro”, heißt es in der Zusammenfassung. Das iBook teilt sich mit der Note 2,3 den zweiten Platz übrigens mit dem “Acer TravelMate 4602 WLMi«, so die Computerwoche. Das iBook biete eine »sehr gute« Akkuleistung, urteilten die Warentester. Den kompletten Test kann man für 2 Euro als PDF erwerben.


Quelle: Mac-Essentials
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!