Intel bringt Serverprozessor Montecito noch 2005


Erschienen: 08.02.2005, 15:00 Uhr, Quelle: The Inquirer, Autor: Christoph Buhtz

Bei The Inquirer gab es heute neue Informationen zu Intels Serverprozessor Montecito. Dieser in 90 nm hergestellte Dual-Core Prozessor wird mit 24 MB Cache (2x 1 MB L2-, 2x 12 MB L3-Cache), 2 GHz Taktfrequenz, Multi-Threading und 1,72 Milliarden Transistoren daherkommen. Die Verlustleistung soll allerdings bei circa 100 Watt liegen.

Die Auslieferung von ersten Modellen geschieht nach Angaben von Intel noch dieses Jahr - erste Testsysteme laufen bereits. Neben der neuen Architektur werden auch einige neue Technologien wie Foxton, Vanderpool, Pellston und Demand Based Switching zum Einsatz kommen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Gast (09.02.2005, 19:41 Uhr)
2x1 = 2 + 2x12= 24 = 24?

Meint ihr damit den L3 Cache?
2) Trauerklos (09.02.2005, 20:03 Uhr)
Ja, also 24 MB L3- und 2 MB L2-Cache. Wären zusammen theoretisch 26 MB Cache, allerdings kann man das nicht wirklich zusammen betrachten. Der 24 MB Cache-Anteil übernimmt auch den Hauptanteil und wird mit Pellston ausgestattet - Pellston soll dabei einfach die Zuverlässigkeit des Cache erhöhen. smile
3) Softwarekiller (10.02.2005, 17:35 Uhr)
Naja eigentlich isses nicht mal mehr nen Serverprozessor sondern ein ungetüm an Rechenpower für Superrechner.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!