CeBIT 2005: Sonic und PBDS demonstrieren Blue-Ray


Erschienen: 14.03.2005, 14:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Sonic und die Philips & BenQ Digital Storage Corporation (PBDS) stellten heute die Blue-Ray Disc Recording- und Playback-Lösungen vor, die Anwender in die Lage versetzen, Discs in dem neuen BD digitalen Media-Format zu brennen und abzuspielen. In einer gemeinsamen Demonstration mit PBDS stellt Sonic sein AuthorScript Blue-Ray Data Recording Software Development Kit (SDK) sowie die Unterstützung von Blue-ray in den bekannten Sonic und Roxio Software Applikationen für Privatanwender, RecordNow und CinePlayer HD, vor. Sonics AuthorScript ist die Core-Burning-Engine, auf der jede Software von Sonic aufsetzt. Außerdem ist AuthorScript das CD- und DVD-Burning SDK, das von Software-Schmieden wie Adobe, AOL, Microsoft, Sony und vielen anderen verwendet wird. Mit dem AuthorScript Blue-Ray SDK vereinfacht es Sonic den Software-Entwicklern die BD-Technologie in ihre Applikationen zu integrieren.

Die Blu-Ray Demonstration findet statt am Stand von BenQ (Halle 21, Stand B20) und stellt Roxios Consumer BD Recording-Technologie unter Beweis, die es ermöglicht schnell und einfach digitale Medien auf Blue-Ray Discs zu erstellen und zu sichern. High Definition Video Inhalte werden mit RecordNow im BenQ Drive gebrannt und von BD mit dem CinePlayer HD wiedergegeben.

Sonic wird im Sommer 2005 sein AuthorScript Blue-Ray Data Recording SDK zur Lizenzierung zur Verfügung stellen. Hersteller von PCs und Consumer Electronics (CE) Produkten werden somit in die Lage versetzt, unverzüglich Blu-Ray Laufwerke zu unterstützen sobald sie verfügbar sind.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!