Analog- und Digital-TV: Hauppauge WinTV-HVR-1100


Erschienen: 09.05.2005, 09:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Wer heute noch analoges Fernsehen per Kabel oder Antenne empfängt, jedoch mit einem Wechsel zum digitalen Fernsehen liebäugelt, sollte die neue Hybride TV-Tunerlösung von Hauppauge in Betracht ziehen. Die WinTV-HVR-1100 kann zwischen dem Empfang analogen und digitalen Fernsehens (DVB-T) wechseln. Zudem können mit der Karte analoge Radiosendungen über einen FM-Stereo-Tuner empfangen werden, wobei die PCI-Karte ebenfalls bereits für den Empfang von DVB-T-Radio vorbereitet ist. Bezüglich beider Empfangsarten ist die mitgelieferte Software ferner in der Lage Videotextinformationen auszuwerten und auszugeben.

Sollten nach der Umstellung beide Empfangsarten, sprich DVB-T und analoges Kabelfernsehen zur Verfügung stehen, kann zwischen den Sendern innerhalb einer Programmliste gewechselt werden. Ein Umschalten der Empfangsart ist hierzu nicht notwendig sondern erfolgt bequem per Mausklick auf den betreffenden Eintrag in der Programmliste.

Die WinTV-HVR-1100 wird voraussichtlich ab Mitte Mai im Handel verfügbar sein. Der Preis beträgt, inklusive der mitgelieferten Fernbedienung und einer Softwareausstattung, 99 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (09.05.2005, 11:25 Uhr)
linux- & mac-treiber????
2) Paranojä (09.05.2005, 13:05 Uhr)
wann kommt endlich eine digitale (keine DVB-T) Karte mit Hardware MPEG4 Encoder??
Was sagte Hauppauge dazu auf der CeBIT?? (Sollten die User Fragen nich mal ausgewertet werden???)
------------
Bestimmt keine schlechte lösung in so wechselreichen Zeiten

Paranojä; :|
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!