ATi senkt Radeon X1600 XT Preis auf 149 US-Dollar


Erschienen: 18.11.2005, 15:00 Uhr, Quelle: The Inquirer, Autor: Patrick von Brunn

Nach der offiziellen Produktvorstellung der GeForce 6800 GS von Nvidia, dem neuen Konkurrenten der Radeon X1600 XT von ATi, reagieren die Kanadier auf die neue Situation. Dies resultiert in einer Preissenkung der X1600 XT, welche fortan nur noch 149 US-Dollar kosten soll - bisher: 199 US-Dollar. Erste Karten sollen ab Ende diesen Monats in den Regalen liegen. Bleibt abzuwarten ob Nvidia entsprechend den Preis der 6800 GS nachbessern wird.

Mehr über die Technik der ATi Radeon X1600 XT (Codename: R530) und deren Performance erfahren Sie in unserem ausführlichen Radeon X1000 Praxistest.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (15)Zum Thread »

1) Gast (18.11.2005, 15:48 Uhr)
wo soll das denn im the inquirer stehen ? ist das wirklich ne meldung von denen ?
2) Babe (18.11.2005, 15:51 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
wo soll das denn im the inquirer stehen ? ist das wirklich ne meldung von denen ?

wir lügen nicht: Klick!
3) Gast (18.11.2005, 16:07 Uhr)
asche auf mein haupt ! wollte ich euch auch nicht unterstellen das ihr lügt, dachte nur es wäre eine andere quelle. hatte das eben schon irgendwo gelesen.
4) Babe (18.11.2005, 19:30 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
asche auf mein haupt !

dir zeih verziehen Augenzwinkern

ne aber die X1600 XT wird dadurch doch sehr viel interessanter, vor allem im Vergleich zur 6800 GS.
5) denjo (18.11.2005, 19:44 Uhr)
gibts schon leistungstests? link? smile
6) Gast (19.11.2005, 00:12 Uhr)
Wie ist denn die leistung der x1600xt?
7) Warhead (19.11.2005, 02:09 Uhr)
leistung liegt definitiv unter einer 6800gt...
8) Gast (19.11.2005, 10:49 Uhr)
Zitat:
Original von denjo
gibts schon leistungstests? link? smile

wer lesen kann ist klar im Vorteil: letzter Satz in der News, da ist der Link zu unserem Praxistest. Zudem findest du den Link auch oben im Menü... nur so nebenbei smile
9) iagAffinator (19.11.2005, 11:37 Uhr)
Bitte AGP, Bitte AGP!

Ich fange noch an zu beten.

Ich würde zwar aufgrund meiner bisherigen positiven Erfahrungen lieber bei Nvidia bleiben, jedoch ist mir die Bildqualität sehr wichtig und da hat zur Zeit ATI die Nase vorne. Und 149€ ist genau der Preis den ich mir für meine neue Graka vorstelle.

Aber ohne AGP wird das nix :/
10) vectrafan (19.11.2005, 12:03 Uhr)
also da steht eigentlich 149$, wobei die erfahrung zeigt dass des bei den preisen für deutschland nicht viel ausmacht.
für agp wär des scho cool, wobei mir da noch lieber ne x1800xl wäre
11) Gast (19.11.2005, 16:10 Uhr)
geil geil geil...
ich werde mir diese karte holen...für meine bedürfnise ist die leistung klasse und für 149€ (wird dann wohl bei uns kosten) kann man nix falsch machen...gebe ehe nie mehr wie 150€ für ne karte aus, karten jenseits der 300€ marke finde ich quatsch, dafür ist der entwicklungszyklus in letzter zeit viel zu kurz, mit ner 150€ karte kommt man meistens 12-18 monate sehr gut über die runden und überspringt meistens eine karten-gen und ist trotzdem sehr gut dabei...
12) Gast (19.11.2005, 22:45 Uhr)
Jau, wenn der Preis dann bei 150 € liegt, dann könnt man da schon zuschlagen.
Aber!! Die 6600 GT kriegt man schon für 120 € und die ist nicht arg langsamer, blos bei sehr hohen Auflösungen mit viel AA+AF und das kann man bei diesen Karten eh vergessen.
13) Gast (20.11.2005, 01:36 Uhr)
naja eine 6600GT ist langsam aber sicher altes eisen, auch wenn sich das grad blöd anhört...
die karte ist zwar immernoch schnell, aber wenn die X1600XT zum gleichen preis zu haben ist, dann sollte man sich logischerweiser die ATI holen, das einzige manko was ATI hat, die treiber unter linux sind etwas schlechter als die von Nvidia, ich hoffe ATI hats langsam begriffen und wird in zukunft intensiver dran arbeiten, dann gewinnen sie ein paar kunden mehr ;-)
14) vectrafan (20.11.2005, 16:07 Uhr)
die leute die nur linux benutzen sind ziemlich wenig, sprich kein wirklich lukratives geschäft sich um die extra zu kümmern
15) Gast (21.11.2005, 18:31 Uhr)
@ 14
das ist genau der fehler den ATI die ganze zeit macht, kleinvieh macht auch genug mist ;-)

gehe mal z.b. ins Klick! rein und schau mal wiviel angemeldete user dort sind oder von mir aus in ein beliebiges großes linux-forum, 80-90% user haben eine Nvidia karte und das nur wegen den treibern, ATI treiber sind meistens schwer zum laufen zu kriegen oder oft nur durch tricks möglich, das tut sich keiner an, ich kenne persönlich sau viele die auf linux/bsd umgestiegen sind, hatten meistens aber eine ATI karte drinne, naja spätestens nach der 3ten frustrierten installation ist die karte rausgeflogen und jetzt werkelt eine Nvidia...
du darfst das ganze net so unterschätzen, das ist alles kundschaft und viele kommen nur durch die treiberpolitik zu Nvidia...nvidia schreibt sogar extra treiber für BSD, und was macht ATI? die pennen viel zu viel rum, dabei müßen sie noch net mal die treiber selber schreiben, die müßen den offen legen und den rest machen die ganzen freaks selber...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!