Neue Freecom-Festplatte überlebt Sturz aus zwei Metern


Erschienen: 07.10.2005, 15:00 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Der Speicherhersteller Freecom hat eine externe Festplatte vorgestellt, die Sicherheit einmal anders definiert. Die 2,5 Zoll USB-Festplatte ist von einem Silikongehäuse geschützt und somit ein guter Begleiter für den mobilen Einsatz. Das ToughDrove Pro soll laut Herstellerangaben Stürze aus zwei Metern Höhe überleben.

Die Robustheit der Festplatte garantiere ein zweifacher Schutzmechanismus: Die innen liegende Festplatte ist in einem Schock-Absorber aus Silikon gelagert. Darüber hinaus wird das ToughDrive in einem extrem widerstandsfähigen Gehäuse aus gehärtetem Kunststoff ausgeliefert, welches zusätzlich mit einer Silikonschicht überzogen ist. Bei einem möglichen Absturz wird der Aufprall somit entscheidend gedämpft. Handelsübliche Festplatten seien nur bis zu einer Fallhöhe von einem Meter vor Zerstörung geschützt.

Die Stromversorgung der Platte erfolgt über dasselbe USB-Kabel, wie auch der Datentransfer. Zum Lieferumfang gehört eine Vollversion der Software True Image, das ein exaktes Image der gesamten Festplatte oder einzelner Partitionen erstellt. Erhältlich ist die 40 GB Version ab November zum Preis von 109 Euro. Der große Bruder fasst 120 GB Daten und kostet 289 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (12)Zum Thread »

1) Gast (07.10.2005, 15:46 Uhr)
Hmmm.... da ist wohl am Besten man holt sich die 40GB Variante und baut da selber eine 120GB große Platte rein. Die 40er kann man dann wieder für 30 € bei eBay verkloppen.... 180,- € mehr für 120GB ???? Ganz schön heftig...
2) Babe (07.10.2005, 15:47 Uhr)
sicherlich, leider ist aber nicht bekannt um welche HDDs es sich handelt... Zugriffszeiten, RPM, Cache etc.
3) Softwarekiller (07.10.2005, 16:21 Uhr)
Zitat:
Neue Freecom-Festplatte überlebt Sturz aus zwei Metern 07.10.2005

Sicher, die Frage ist wie oft überlebt sie das und wie stark sinkt dadurch die Haltbarkeit.
4) Gast (07.10.2005, 16:36 Uhr)
Außerdem: Wird das Metermaß mitgeliefert oder muß ich das separat erwerben ?! ;-)
5) Fubar (07.10.2005, 17:47 Uhr)
Da bekommt der Ausdruck Mein Computer ist abgestürzt eine ganz neue Bedeutung Augenzwinkern
6) beckspistol (07.10.2005, 18:09 Uhr)
gilt dieser schutz bei einer ausgeschalteten festplatte oder bei einer laufenden, denn das ist ja entscheidend, je nachdem wie der lesekopf auf der platte liegt ob die platte zwar heile ist aber der kopf die daten runtergekratzt hat Augenzwinkern. da wäre die technik aus den ibm notebooks gut die einen sturz erkennen und den lesekopf wegkarren+das silikongehäuse und schon hat man ne super festplatte ^^
7) bastus (07.10.2005, 18:29 Uhr)
Das normale Festplatten schon einen 1m Sturz aushalten is auch schon erstaunlich!!
8) firebird007 (08.10.2005, 00:06 Uhr)
Loool, meine IcyBox mit 200GB (3,5 Modell mit Seagate 7200.7) hat gestern einen Sturz aus einem knappen Meter überlebt lol Das Gehäuse hat sich zwar an der Ecken ein wenig verbogen, aber die Platte ist noch heil Augenzwinkern Glücklicherweise war die net eingeschaltet

lg, fb
9) Blaubierhund (08.10.2005, 20:49 Uhr)
Zitat:
Original von beckspistol
da wäre die technik aus den ibm notebooks gut die einen sturz erkennen und den lesekopf wegkarren


das können die notebooks von apple auch...
10) firebird007 (08.10.2005, 23:07 Uhr)
Zitat:
Original von Blaubierhund

das können die notebooks von apple auch...


die iPods ebenfalls Augenzwinkern ...

lg, fb
11) beckspistol (09.10.2005, 22:36 Uhr)
das war ja nur nen beispiel...
12) Blaubierhund (10.10.2005, 08:41 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
Hmmm.... da ist wohl am Besten man holt sich die 40GB Variante und baut da selber eine 120GB große Platte rein. Die 40er kann man dann wieder für 30 € bei eBay verkloppen.... 180,- € mehr für 120GB ???? Ganz schön heftig...


da sparste nicht wirklich dran - unter 180 euro bekommste so ne 120gb platte nicht...
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!