Q4 2005: ATi mit Umsatzrückgang und roten Zahlen


Erschienen: 10.10.2005, 10:00 Uhr, Quelle: ATi, Autor: Patrick von Brunn

ATis jüngste Zahlen zum Ende des vierten Quartals des Fiskaljahres 2005 bestätigen die momentane Lage auf dem Markt: Durch andauernde Produktverschiebungen hat man der Konkurrenz Tür und Tor geöffnet und musste daher auch entsprechende Gewinnrückgänge in Kauf nehmen. So viel der Umsatz im vierten Quartal 2005 mit 470 Millionen US-Dollar etwa 60 Millionen niedriger als im vorherigen Jahresviertel aus. Der Nettoverlust lag bei 104 Millionen Dollar.

Zwar konnte man im gesamten Geschäftsjahr 2005 den Umsatz auf 2,22 Milliarden US-Dollar steigern (11 Prozent Zuwachs), musste aber dennoch einen Gewinnrückgang verzeichnen. So schrumpften die ehemals 205 Millionen Dollar Gewinn aus dem Jahr 2004 auf nur noch 17 Millionen in 2005.

Für das erste Quartal 2006 erwartet man eine relative Steigerung des Umsatzes, im Vergleich zum Q4 2005, von 15 Prozent. Dabei sollen vor allem die Bereiche Grafik, Chipsätze und Handhelds für einen Umsatzsprung sorgen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (13)Zum Thread »

1) Gast (10.10.2005, 10:55 Uhr)
Ist ja kein wunder das die keinen Umsatz machen wie kann man auch nur so viele sau Dumme leute im vorstand haben die machen eine pleite nach der anderen da brauch man nur mal die news der letzten 4 monate durchschauen die schiessen sich so oft ins bein das es ein wunder is das die überhaupt noch gewinn machen!
2) ThoR (10.10.2005, 11:08 Uhr)
Zum Glück wid sich das jetzt ändern, da sie mit CrossFire eine ausgereiftere und bessere Dual-GPU Technik auf den Markt bringen als die Konkurrenz.
Außerdem werden die X1000er Karten, ob die besser sind weiß man ja noch nicht, im PCI-E Bereich
für wahrscheinlich gute Gewinne sorgen. Vorausgesetzt Ati hat seine Hausaufgaben gemacht und bessere Produkt zu geringeren Preisen produziert.
Wer weiß? Es wird auf jeden Fall spannend.
3) Gast (10.10.2005, 11:25 Uhr)
Was bitteschön ist an CF besser und ausgereifter als bei SLI ??? Man braucht spezielle Karten, SLI geht inzwischen sogar mit unterschiedlichen Karten, CF ist im Gegensatz zu SLI immer noch nicht verfügbar, Motherboards, CF ist langsamer als SLI, der CF Treibersupport ist im Gegensatz zu SLI ein Witz.
4) patjaselm (10.10.2005, 12:03 Uhr)
@ThoR: da kann ich Gast2 nur beipflichten.

und ausserdem: wieso soll man nicht wissen, ob die X1000er karten besser sind oder nicht? die aktuellen tests haben ja gezeigt: sie sind summa-summarum schlechter als die nvidia-pendants.

ati hat nur 2 möglichkeiten, das geschädigte image wieder aufzupolieren: die preise so gestalten, dass sie DEUTLICH unter nvidia liegen und der r580 muss wirklich bahnbrechend werden.

ansonsten wird man sich wohl nicht so schnell erholen
5) Gast (10.10.2005, 12:11 Uhr)
Zitat:
Original von ThoR...die X1000er Karten, ob die besser sind weiß man ja noch nicht, ...

Auf Computerbase sowie auf Tomshardware gibt es schon sehr ausführliche Tests dazu...ihre Leistung ist also bekannt...

Zitat:
Original von GastWas bitteschön ist an CF besser und ausgereifter als bei SLI ???

Was an CF besser ist?
Man kann leichter aufrüsten, da man nur die Crossfire Edition einer bestimmten Serie nachkaufen muss, und nicht das gleiche Modell. Es ist bei allen Spielen benutzbar...SLI bringt bei nicht unterstützen Spielen sogar einen Leistungseinbruch

Zitat:
Original von GastSLI geht inzwischen sogar mit unterschiedlichen Karten

SLI geht nur mit den gleichen Karten verschiedener Hersteller, allerdings nicht mit verschiedenen Chips/Modellen(zb. Asus 7800GTX+MSI 7800GTX aber nicht 7800GTX+7800GT)...


Zitat:
Original von GastCF Treibersupport ist im Gegensatz zu SLI ein Witz

Hast du die CF Treiber denn schon getestet? Oder woher weisst du das der Treibersupport so schlecht ist?

Najo, eigentlich gehts hier ja um den Umsatzrückgang von ATI und nicht um SLI vs. Crossfire...
6) exterminans378 (10.10.2005, 12:46 Uhr)
@Gast2
Wenn man sich mal die Benchmarks zu CF auf tomshardware anschaut erkennt man dass selbst die X850XT PE die 7800GTX in einigen Spielen(zb. HL2, FarCry nur bei niedrigen Qualitätseinstellungen) schlägt...keine schlechte Leistung dafür dass immerhin eine Grafikkartengeneration dazwischen liegt...

Zitat:
Original von patjaselm
und ausserdem: wieso soll man nicht wissen, ob die X1000er karten besser sind oder nicht? die aktuellen tests haben ja gezeigt: sie sind summa-summarum schlechter als die nvidia-pendants.


Die X1000er Karten sind vorallem bei höheren Qualitätseinstellungen besser, bei niedrigen Auflösungen/ausgeschaltetem AA/AF führen allerdings die nVidia Karten.
7) ThoR (10.10.2005, 13:33 Uhr)
Das es schon Tests von Toms Hardware zu den X1000er Karten gibt wusste ich nicht sorry.
Aber das CrossFire sogar mit den X850 Karten auf dem Niveau eine 7800GTX SLI Kombination agiert ist erwiesen und eine gute Leistung. Außerdem wurde CrossFire für die ganze X800/850 Serie optimiert, was eine erstaunliche Leistung ist und bei allen Spielen eine Leistungsoptimierung bringt.
Damit ist die Technik wie von mir gesagt ausgereifter und meiner Meinung nach besser.
8) patjaselm (10.10.2005, 13:41 Uhr)
Zitat:
Original von exterminans378
Die X1000er Karten sind vorallem bei höheren Qualitätseinstellungen besser, bei niedrigen Auflösungen/ausgeschaltetem AA/AF führen allerdings die nVidia Karten.


in diesem punkt hast du sicherlich recht - aber drum hatte ich ja geschrieben: summa-summarum - man beachte bitte auch lautstärke, stromverbrauch, platzbedarf, verfügbarkeit und preise. da bleibt die 7800gtx für mich der sieger (und sli resp. cf interessiert mich überhaupt nicht ...)

Augenzwinkern
9) ThoR (10.10.2005, 13:45 Uhr)
Update: @patjaselm Die Ati Karten sind nicht besser als ihre Nvidia Pendants.
Ich zitiere von Toms Hardware: An diesen beiden synthetischen und vier Real-World-Spiele-Engines kann man erkennen, dass ATI die 16 Pixel-Shader- und 8 Vertex-Shader-Pipelines der X850er Generation in ein äußerst effizientes System verwandelt hat. In vielen der bei Auflösungen von 10x6 und 16x12 durchgeführten Tests konnten sich die 24 und 8 Pipelines der NVIDIA GeForce 7800 GTX nicht gegen die ATI X1800XT behaupten.

Fazit: CrossFire sehr gut, R520 gut
Dumm nur das die meisten Hardcore Gamer schon auf SLI umgestiegen sind. Desshalb hat sich Ati damit nur eine Gleichgestelltheit erkauft, muss aber damit rechnen das sie nicht extrem viel davon unters Volk bringen werden.
10) vectrafan (10.10.2005, 15:23 Uhr)
@all
habt ihr euch eigentlich mal den text genau durchgelesen? insgesamt wurde der umsatz gesteigert, auch wenn der umsatz im letzten quartal zurückgegangen ist. und was eher erschreckend ist, ist der gewinnrückgang, weil der gewinn ist für ein unternehmen entscheidend und nicht der umsatz. (gewinn ist die differenz aus eingenommenem geld minus die ausgaben). daraus kann man schließen, dass die kosten in irgend einem bereich so drastisch in die höhe geschossen sind im vergleich zum vorjahr, oder dass man viel zu viele gpus niedriger verkaufen musste als man das ursprünglich geplant hatte.
das ganze ausmaß des fudo fiaskos wird sich erst im q4 2005 und q1 2006 zeigen
11) Fubar (10.10.2005, 17:19 Uhr)
Der Gewinnrückgang kann meiner Meinung nach leicht erklärt werden. Die Entwicklungskosten für den R520 wurden viel höher als geplant (wie war das mit den 3 tape outs?). Gleichzeitig konnte man noch keinen einzigen R520 verkaufen, so daß man auf den Entwicklungskosten zum jetzigen Zeitpunkt sitzen geblieben ist.
Wenn der Verkauf angelaufen ist und man wieder Marktanteile im high-end Bereich zurückerobert, dann kommen auch die Entwicklungskosten wenigstens zum Teil wieder in die Kasse.
12) Gast (10.10.2005, 17:27 Uhr)
Welch böse Diskussionen. Dabei ist es doch nur so eine Art Gezeiteneffekt weil Nvidia vielleicht mal bissel schneller am Markt war (auch gerade mit SLI). Ich habe jedenfalls mit meiner 6800GT @ Ultra nicht gerade die Erleuchtungen bei der Bildqualität gehabt und die nächste wird dann wohl eine ATI sein. Es kommt eben nicht auf die Marke an und auch nicht auf pure Leistung. Je nach Preissegment sollte man sich da die bessere Karte nach Preis-/Leistungsverhältnis suchen und die Marke ganz außer Acht lassen.

Glaubensfragen oder womit man besser angeben kann sind ganz dumme Geschichten weil die betreffenden Leute nur sich selbst vera...... Augenzwinkern
13) beckspistol (10.10.2005, 19:43 Uhr)
leute der high end markt macht wahrlich nur max 10% des gewinns aus. also bringt die diskussion welche karte schneller ist (7800/x1800) garnix, weil das mieste nunmal mit dem oem markt erwirtschaftet wird.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!