ATi mit zwei neuen Grafikkarten: X1650 Pro und X1300 XT


Erschienen: 24.08.2006, 21:00 Uhr, Quelle: reghardware, Autor: Alexander Knogl

Heute sind neue Details zu den neuen Grafikkarten von ATi bekannt geworden. So sollen die beiden Mainstream-Modelle, Radeon X1300 XT und Radeon X1650 Pro in verschiedenen Versionen und mit unterschiedlichem Speicher angeboten werden.

Die Radeon X1300 XT mit GDDR3 Speicher bestückt wird mit 500 MHz, effektive 1000 MHz getaktet. Mit GDDR2 wird die Grafikkarte mit 400 MHz, effektive 800 MHz getaktet. Der Chiptakt liegt bei beiden Speichervarianten bei 500 MHz. Dabei verfügen die Grafikkarten mit GDDR2 Speicher über eine 64 Bit breite Speicherschnittstelle und mit GDDR3 Speicher über eine 128 Bit breite Schnittstelle. Die Radeon X1300 XT verfügt über vier Pixel Shader und zwei Vertex Shader Einheiten. Auch unterstützt die Grafikkarte die HyperMemory 2 Technologie von ATi. Die neue ATi Radeon X1300 XT soll ungefähr 79 Euro kosten.

Der Chiptakt der X1650 Pro liegt bei 600 MHz. Auch hier kommt GDDR2 oder GDDR3 Speicher zum Einsatz, der mit 400, 500 und 700 MHz getaktet ist. Über eine 128 Bit breite Speicherschnittstelle verfügt jede X1650 Pro, egal welche Variante. Die Radeon X1650 Pro verfügt über 12 Pixel Shader und fünf Vertex Shader Einheiten. Wie aus den Taktraten der X1650 Pro (600/700 Mhz) ersichtlich ist, entsprechen diese den Taktraten einer X1600 XT. Die ATi Radeon X1650 Pro soll circa 89 Euro kosten.

Beide Grafikkarten unterstützen CrossFire und sind ab Mitte September erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (7)Zum Thread »

1) DerMarx (24.08.2006, 21:39 Uhr)
hahaha wie schon in einem anderen Threat besprochen, der Graka-Dschungel muss mit Gewalt dichter werden^^
2) Caliban (24.08.2006, 22:17 Uhr)
Zitat:
Original von DerMarx
hahaha wie schon in einem anderen Threat besprochen, der Graka-Dschungel muss mit Gewalt dichter werden^^


löl jau alles was möglich ist raufwerfen!!
ich will die x1350 für mittelklasse arbeitsspieledesktopserver muahahaha


ernsthaft, wer brauchts?
es gibt doch schon x1600...
3) Thrawn (25.08.2006, 09:44 Uhr)
OK, jetzt blick ch endgültig bei ATI ned mehr druch. Nur mit lesen wird da nix man muß sich ja intensivst beschäftigen um das alles zu begreifen...Ob das im sinne des Kunden ist? Komisch, bei NVIDIA blick ich noch halbwegs durch....
4) H4CK3R (27.08.2006, 23:59 Uhr)
Letzt endlich gut für Hardware-Mag.de und andere Hardware Seiten wie Hardware-Aktuell.com, Computerbase.de etc. denn dann kommen die hilflosen Leute in die Foren und posten. ^^

5) Trori (28.08.2006, 09:21 Uhr)
Also vor 2 Jahren, da hat man solche GraKas nicht an normale Käufer
verkauft, sondern in die Aldi und Lidl PCs gesteckt. Aber anscheinend
hat man da jetzt so einen Überfluss produziert, dass man neue Leute
einstellen muss, um sich neue Namen für die GraKas auszudenken Stinkefinger
6) DerMarx (28.08.2006, 11:17 Uhr)
Zitat:
Original von Trori
Aber anscheinendhat man da jetzt so einen Überfluss produziert, dass man neue Leute einstellen muss, um sich neue Namen für die GraKas auszudenken Stinkefinger


ATI Radeon X1239,55PE Ultra+ SuperSilent LiquidMetalCooled
Limited 21th Anniversary-Edition von Sapphire... also ich würde einen solchen Job annehmen grinsen
7) Paladin (28.08.2006, 11:38 Uhr)
Jetzt übertreibts mal nicht, Leute. Augenzwinkern So unübersichtlich ist das alles nicht. Wer lesen kann und sich ein bißchen Zeit nimmt, die Infos zu recherchieren, weiß relativ schnell, was los ist.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!