ATi R600: Erste Details zum Top-Modell und Derivaten


Erschienen: 13.02.2007, 21:45 Uhr, Quelle: The Inquirer, Autor: Christoph Buhtz

Zur kommenden DirectX 10 R600 Grafikkarten-Generation von ATi sickern allmählich immer mehr Einzelheiten zu den technischen Spezifikationen und möglichen Derivaten durch. So scheinen vier Editionen schon relativ sicher: Dragonshead (R600 XTX OEM), Dragonshead 2 (R600 XTX), Catseye (R600 XT) und UFO. Allerdings fällt die R600-Serie nicht nur durch kreative Codenamen auf, sondern auch durch die extreme Baulänge und Leistungsaufnahme.

Die wohl „längste Grafikkarte der Welt" stellt das (OEM) Top-Modell Dragonshead dar, die als XTX-Version auf den Markt kommen wird. Stolze 31,5 cm misst die neue Krone von ATi und setzt auf 1024 MB GDDR4-Speicher und 512 Bit Speichercontroller. Für Privatanwender soll die technisch gleiche, aber kürzere Dragonshead 2 einen Kompromiss darstellen. So misst sie im Vergleich zum OEM-Modell lediglich 24 cm und ist mit 240 statt 270 Watt ein wenig „stromsparender". Ein weiteres Modell im Bunde ist die XT-Version Catseye, die circa 10 bis 15 Prozent niedriger takten soll als die XTX und mit 512 MB GDDR4-Speicher bestückt ist. Dennoch verlang die 24 cm lange Karte vom Netzteil ebenfalls bis zu 240 Watt. Die drei genannten Modelle Dragonshead (2) und Catseye setzen auf Dual-Slot-Kühlung und besitzen Dual-DVI und VIVO-Option. Das 22,9 cm „UFO-Modell" der R600-Reihe hat ebenfalls verringerte Taktraten und begnügt sich mit 180 Watt.

In Sachen Performance dürfen wir gespannt sein, was erste glaubhafte Benchmarks zeigen werden. Eins ist aber sicher - nicht nur die nächsten Monate werden heißer als erwartet.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (23)Zum Thread »

1) Paladin (13.02.2007, 22:44 Uhr)
Was ist denn da hinten dran? Der Henkel zum Wegwerfen oder ein Stabilisator, damit es die Platine nicht zerreißt? Zunge raus Mann, das wird langsam dermaßen panne, das Ganze...
2) Babe (13.02.2007, 23:16 Uhr)
Abwarten, ich kann mir nicht vorstellen, dass sowas wirklich in Serie gehen soll.
3) Gast (13.02.2007, 23:26 Uhr)
Der "Henkel" erleichtert vielleicht den Transport vom Laden zum heimischen PC ;-).

Aber mal im Ernst, ich find 240W (wenns denn stimmt) schon ein bissel arg viel. Gerade jetzt wo die CPU-Hersteller "sparsame" Modelle, welche im Schnitt mit 65W zufrieden sind und dennoch ordendlich was leisten anbieten. Ich kann nur hoffen, dass auch die GPU-Hersteller auf diesen Trend eingehen und in Zukunft für Desktopsysteme sparsame und dennoch verhältnismäßig leistungsfähige Modelle anbieten.

Hoffentlich benötigen die Grafikkarten im nichtspiele-Bereich wesentlich weniger Leistung.
4) Thrawn (14.02.2007, 07:40 Uhr)
Wenn ich mir anschaue, das bei Vista heute eigentlich immer der 3D-Modus benutzt wird....da greif ich mir doch an den Kopf und frage mich wo das noch hingehen soll. 240 Watt Dauerbetrieb.....NUR die Graka, daß muß man sich mal vorstellen.....
5) Softwarekiller (14.02.2007, 07:46 Uhr)
Diese Karten sind mit Abstand das letzte was ich mir antun würde.
Fast 300 Watt, das verbraucht aktuell nichtmal mein komplettes Desktopsystem. Wie schon gesagt, eine neue Grafikkarte mit einem so hohen Verbrauch kommt mir nicht ins Haus (mal davon abgesehen dass ich sowieso keine Highendgrafikkarte benötige). Das Problem bei den zwei großen Grafikchipherstellern ist, keiner von beiden zwingt seinen Mitwerber sparsamere Chips zu entwickeln, so wie AMD das mit Intel getan hat.

Eventuell wirds doch mal Zeit für einen Dreikampf im Grafiksektor. Dann kann man auch nicht diese "Uralttechnik"-Stromfresstechnik weitervermarkten.
6) Gast (14.02.2007, 08:21 Uhr)
2 Dragonsheads im Crossfiremodus sind ja dann schon 540W ^^ am besten noch wegen der Firmenpolitik nen 4er AMD Athlon 64 mit Dual Core System die jeweils 130W verbrauchen macht unterm strich gerade mal 1060W! xD ich glaub das entspricht in etwa nem wasserkocher im permanenten betrieb. meine güte das sind ja fast 1000€ nur fürn strom pro jahr.
7) Gast (14.02.2007, 09:25 Uhr)
@6
1000 Euro Strom pro Jahr... kann man nicht so pauschal sagen!

Das hängt davon ab ob der Besitzer mit der puren Anwesenheit dieses Rechners schon ausreichend Bestätigung erfährt,
oder ob er seinen Status mit dauerhaftem Benchmarking auch noch untermauern muß! LOL

Das könnte ein himmelweiter unterschied sein!

8) Gast (14.02.2007, 11:50 Uhr)
ich glaub die grafikkarte ist ein wasserkocher lachen
9) Softwarekiller (14.02.2007, 12:16 Uhr)
Wenn man nen Wasserkühlung ranbaut, dann kann man das so stehen lassen, jopp Augenzwinkern
10) Gast (14.02.2007, 13:23 Uhr)
*muhaha* Anstatt einmal ein paar Monate mehr verstreichen zu lassen und dann eine wirkliche Neuentwicklung auf dem Markt zu bringen pushen sich Nvidia und ATI immer weiter hoch und meinen immer schneller neue Karten bringen zu müssen. Nächste Entwicklung von Nvidia: Ne 31,5 cm lange Grafikkarte mit Mini-Verbrennungsmotor und Damenhandtaschengriff...

Aber mal zu dem Bild: Erinnert mich irgendwie an dieses Monstergrafikkarte von 3dfx...

Na zumindest brauchen die ATI-Verrückten, welche es kaufen keine Heizung mehr im Zimmer *lol*
11) Gast (14.02.2007, 15:52 Uhr)
@10
und alle welt hat sich über das externe Netzteil der Voodoo-Karte lustig gemacht.
Mal nebenbei: Die Karte hat wenn ich mich recht erinnere "blos" 100W gebraucht
12) H4CK3R (14.02.2007, 17:17 Uhr)
davon noch nichts mit bekommen?

Klick!
13) Override (14.02.2007, 21:21 Uhr)
zu dem link: sind das jetzt karten mit r600 chip?? dachte die heißen jetzt dragonhead oder sind das nur die namen vom chip?
14) Gast (14.02.2007, 22:31 Uhr)
@10 Jo, sieht aus wie die (geplante aber nie wirklich in Serie produzierte) Voodoo 6000. Btw: Kurz nach der Präsentation der Karte war 3dfx Pleite und wurde von Nvidia übernommen. Ganz im Ernst: Welcher Trottel sollte sich so eine Karte kaufen? Inzwischen sehne ich mich wieder nach den "3D Beschleuniger Zusatzkarten" (Voodo I + II etc.) Am Besten sollten die dann "Hot-Swap" oder so sein. D.H. für den normalen Windows-Betrieb kaufe ich mir irgendeine 128MB Geforce 7300LE bla bla Karte oder sowas und wenn ich zocken will kann ich per Knopfdruck meine
"250 Watt Stromfresser-Super-Duper-High-Performance-Zusatz(Heizungs)Karte" aktivieren.....
15) H4CK3R (14.02.2007, 23:52 Uhr)
@13: Codename "Dragonhead" bzw. Codename "Catseye"
16) Gast (16.02.2007, 08:09 Uhr)
nVidia auch! ^^ 3dfx wird zurück kommen un mit 10 grafikchips auf einer voodoo 10 10000 alles wegbashen lachen
17) Slugger (16.02.2007, 08:59 Uhr)
Das beste wäre wohl wenn die ihre Karten modular aufbauen würden. Sind ja fast schon so groß wien Mainboard. Da kann man doch dann auch statt den Chip und den Speicher direkt zu verbauen einfach Sockel drauf machen und wenn dir die Karte zu lahm wird dann kannste aufrüsten mit mehr Speicher oder nem anderen Chip. grinsen
18) denjo (16.02.2007, 13:01 Uhr)
hehe ich finde den Stromverbrauch auch einen Witz. Bin vorher mit meinem PC und einem 300 Watt Netzteil dicke hingekommen und habe jetzt einen Laptop der 60 Watt aus der Steckdose saugt (ja, insgesamt!). Da muss ich mir doch echt an den Kopf fassen und mich fragen? 240 Watt nur für die Grafikkarte? Das ist dann doch einfach eine bessere Elektroheizung...
19) Vectrafan (16.02.2007, 18:10 Uhr)
ich finds ja richtig lustig, bei den prozzis hat amd unter anderem gegen intel ne zeitlang die nase vorn gehabt, weil sie weniger stromverbrauchthaben, aber bei den grakas ists ihnen egal lol. das mehr leistung und trotzdem weniger stromverbrauch möglich ist hat doch die 7600gt im verlgeich zur 6600gt gezeigt, wieso schaffen dies denn nicht auch bei dem highend scheiß???
20) zoTa (17.02.2007, 11:20 Uhr)
Das ist mal ne gute Frage. Der Verbrauch ist einfach nur grausam, da weiss ich ja schonmal was nicht in meinen PC kommt. Mal die nächste Generation abwarten an Grafikkarten, bis dahin sollte auch mal nen Spiel raus sein, wo es sich lohnt, solch eine Grafikkarte zu haben.
Also von der Grafik und vom Spielspaß her
21) denjo (17.02.2007, 12:15 Uhr)
stalker smile

aber das wird auch ohne ein 240 watt monster laufen ^^
22) zoTa (17.02.2007, 13:41 Uhr)
Nunja ob man für Stalker wirklich so ne Grafikkarte braucht. Ich glaube nicht
23) Gast (21.02.2007, 16:31 Uhr)
Aber gut wer sich diese Karte erstmal leisten kann, kann dann auch die Stromrechnung zahlen Augenzwinkern Aber es ist ja schon fast so wie mit den Handys es kommen alle paar monate neue raus und das wird auch so bleiben und da bis jetzt noch kein DirectX10 Spiel draußen ist braucht man sich jetzt sowieso keine kaufen weil bis dahin noch mindestens 2-3 Grafikkarten rauskommen werden.

Gruß GoLLuM
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!