Mini-PC für Gamer: ZOTAC ZBOX EI750
Sapphire TOXIC Radeon R9 270X Review
4 Western Digital Festplatten bis 3 TB
OCZ Vertex 460 SSD mit 240 GB im Test
Sapphire TOXIC Radeon R9 280X Review
5 externe USB-3.0-Festplatten im Test

NF650iSLIT-A: ECS mit nForce 650i SLI Mainboard


Erschienen: 22.02.2007, 07:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Elitegroup Computer Systems (ECS) bringt mit dem NF650iSLIT-A ein neues Mainboard aus der nForce 600i-Serie auf den Markt. Das ATX-Mainboard mit nForce 650i SLI-Chipsatz unterstützt die Intel Core 2-Prozessoren. Mit 8-Kanal HD-Audio, SLI-Technologie und 1333 MHz FSB ist das NF650iSLIT-A die Plattform bestens gerüstet. Mit bis zu 8 GB Dual-Channel DDR2-800 Speicher, bietet das NF650iSLIT-A folgende Features: zwei PCIe 16x-Slots (SLI Modus: x8/x8), zwei PCIe x1-Slots, drei PCI-Slots, Gigabit-Ethernet, zehn USB 2.0- und zwei IDE-Schnittstellen. Darüber hinaus verfügt das Board über vier SATA2-Schnittstellen (RAID 0,1,0+1,5) und unterstützt alle üblichen nForce 600i-Features á la First Packet und viele mehr.

Der wesentliche Unterschied zum großen 680i SLI-Bruder liegt bei den zur Verfügung stehenden PCI Express Lanes beim Betrieb mehrerer Grafikkarten: Kann der 680i SLI-Chipsatz auf jeweils 16 Kanäle je PEG (PCI Express for Graphics) Port zurückgreifen, muss sich die 650er Variante mit jeweils 8 Kanälen begnügen.

Das Mainboard ist ab Mitte März zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 108 Euro erhältlich. Ein Blick in den Preisvergleich von Geizhals.at zeigt bislang nur vier weitere nForce 650i SLI basierte Mainboards weiterer Hersteller, die sich preislich jedoch im gleichen Rahmen bewegen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Thrawn (22.02.2007, 09:34 Uhr)
Wenn ich da son aktiven Lüfter drauf sehe sträubt sich irgendwas in mir. Aber guter Preis würd ich mal sagen.
2) Babe (22.02.2007, 13:08 Uhr)
Was bitte ist ein passiver Lüfter?
3) Thrawn (22.02.2007, 14:18 Uhr)
Ups, sorry....is natürlich Schwachsinn...hab ich grad geändert.
4) zoTa (23.02.2007, 11:42 Uhr)
Ein Lüfter bei dem man selber drehen muss Augenzwinkern
Aber kann ja mal passieren, weiss ja jeder was mit gemeint ist. Davon abgesehen das ich bis jetzt keine guten Erfahrungen mit Elitegroup gemacht habe, sicherlich ein gutes Angebot für Leuten mit kleinen Geldbeuteln oder die nicht viel ausgeben wollen
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!