1300 MHz schnell: Mushkin XP2-8000 Redline im Test


Erschienen: 30.03.2007, 09:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

In unserem Praxistest des XP2-8500 konnte Mushkin bereits zeigen, dass man mit großen Marken aus dem Speichersegment gut mithalten kann. Mit der Redline-Serie hält man aber noch einen Trumpf im Ärmel, der die bereits ansprechende Leistung der XP2-Serie nochmals übertreffen soll. Die Redline-DDR2-Speichermodule kommen in einem roten Gewand daher und basieren auf speziell durch den EPIC (Enhanced Performance IC) Prozess selektierten Speicherchips aus dem Hause Micron. Die Rede ist dabei von der bekannten und bei Insidern sehr beliebten D9-Reihe. Was die auserwählten Micron-DRAMs im Stande sind zu leisten und ob sich der hohe Anschaffungspreis der Mushkin Redline-Serie als gerechtfertigt erweißen wird, klären wir in unserem Härtetest. Wie immer waren wir bei den Tests auf der Jagd nach maximalen Frequenzen, schärfsten Timings und extremen Geschwindigkeiten. Nur soviel vorab, 1300 MHz wurden geknackt! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen des Artikels!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!