CeBIT 2007: ECS Elitegroup mit neuen Notebook-Serien


Erschienen: 12.03.2007, 14:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Elitegroup Computer Systems (ECS) präsentiert auf der CeBIT mit zahlreichen neuen Notebooks auch Produkte aus dem OEM-Segment. Die vier neuen Notebook-Serien sind die ersten, die ECS Elitegroup seit der Übernahme des Notebook-Herstellers Uniwill im Dezember 2006 auf den Markt bringt.

S-Serie: Die Notebooks der S-Serie mit Display-Größen von 12,1 bis 14,1 Zoll richten sich an User, die großen Wert auf Mobilität und Optik legen. Diesem Anspruch wird das S20II gerecht, ein Ultra-Slim-Modell mit 12,1 Zoll Display. Ausgestattet mit Intel Core 2 Duo und Windows Vista bietet das Notebook in Form einer Bluetooth-Schnittstelle und integrierter 1,3 MegaPixel-Kamera für Video-Chats weitere Extras.

L-Serie: Auch die Modelle der L-Serie sind mit der aktuellen Technik von Intel bzw. AMD ausgestattet. Sie verfügen über Bildschirmgrößen von 14,1 bis zu 17,0 Zoll und überzeugen durch Leistungsfähigkeit, ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis sowie ein ansprechendes Design, so ECS in seiner Pressemitteilung.

H-Serie: Exklusiv auf der CeBIT zeigt ECS Elitgroup seine brandneuen Ultra Mobile PCs. Das erste Modell der H-Serie, das H70 mit 7,0 Zoll Touch-Screen Display, ist eine Mischung aus PDA und Tablet PC und besticht durch Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit. Zur Ausstattung gehören unter anderem eine integrierte 1,3 MegaPixel-Kamera sowie ein 4-in-1 Card-Reader.

G-Serie: Innovativ zeigt sich aus der neuen G-Serie das G200 mit integriertem Display-Arm. Damit lässt sich der Bildschirm individuell drehen und in der Höhe verstellen, wodurch das Notebook flexible und vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei Präsentationen bietet. Genauere Informationen werden wir zum Start der CeBIT liefern.

ECS Elitegroup auf der CeBIT 2007: Halle 21, Stand C07

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!