Wii: Nintendo mit Kursgewinnen und hohen Absatzzahlen


Erschienen: 09.03.2007, 13:45 Uhr, Quelle: Pressetext, Autor: Patrick von Brunn

Der japanische Spielekonzern Nintendo hat auch in den vergangenen beiden Monaten gegen Mitbewerber Sony und Microsoft gepunktet. Die Absatzzahlen der Spielkonsole Wii lagen sowohl am japanischen als auch am US-Markt deutlich vor jenen der PS3 und Xbox 360. Auch Aktionäre profitieren von der positiven Entwicklung des Unternehmens. Für das laufende Jahr gehen Analysten von weiteren Gewinnen der Aktie aus.

Mit seiner neuen Spielkonsole Wii positioniert sich das Unternehmen weiterhin stark gegenüber Mitbewerbern. Laut dem japanischen Marktforscher Enterbrain hat Nintendo Mitbewerber Sony zumindest am japanischen Markt auch im Februar abgehängt. Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Monat 296.338 Stück der Wii verkauft, während Sony 85.812 Stück seiner PS3 absetzte. Auch am US-Markt liegt Nintendo mit seiner Spielkonsole deutlich vorn. Laut einem Bericht von Credit Suisse gingen im Januar 436.000 Stück der Wii über die Ladentische, die PS3 wurde dagegen 244.000 Mal verkauft. Microsoft lag in den USA mit 294.000 verkauften Stück seiner Spielkonsole Xbox 360 auf dem zweiten Platz im Ranking. Die Marktforscher machen ebenfalls den deutlich günstigeren Preis der Wii sowie deren kabellosen Controller als Grund für die guten Verkaufszahlen verantwortlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!