OCZ stellt PC2-5400 Titanium XTC mit AM2-Optimierung vor


Erschienen: 10.05.2007, 09:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

OCZ erweitert sein Portfolio der Titanium XTC Serie um einen weiteren Arbeitsspeicher, der für den Sockel AM2 optimiert wurde. Der neue "PC2-5400 Titanium XTC AM2 Limited Edition" arbeitet bei einer Versorgungsspannung von 1,8 - 2,0 Volt und Timings von 5-5-5-15. Dank Extended Voltage Protection (EVP) darf der Käufer auch bis 2,1 Volt erhöhen ohne die Garantie zu verlieren. Dadurch, dass der Arbeitsspeicher für den Sockel AM2 optimiert wurde, kann mit dieser Kombination eine bessere und schnellere Zugriffszeit erreicht werden. Die Speichermodule werden von einem Titan Heatspreader auf beiden Seiten umgeben und sollen per Hand auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet worden sein.

Der neue OCZ DDR2-667 Speicher wird als 4 GB Dual-Channel Kit (2x 2 GB; OCZ2T667AM4GK) erhältlich sein. Einen genauen Einführungspreis hat man bislang noch nicht bekannt gegeben.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) BigWhoop (10.05.2007, 12:25 Uhr)
4GB DualChannel kit smile Wie geil

Ja OCZ mit ihrem EVP sind schon klasse.

Gibt es für DDR2 eigentlich auch nen RAmbooster?
2) Babe (10.05.2007, 17:08 Uhr)
Zitat:
Original von BigWhoop
Gibt es für DDR2 eigentlich auch nen RAmbooster?

Soweit ich weiß nicht, aber gute DDR2-Boards unterstützen ohne Probleme bis 2,6 oder mehr Volt, was in jedem Fall ausreichen sollte.
3) BigWhoop (10.05.2007, 17:46 Uhr)
aber du verlierst die Garantie !
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!