Acer P223Wd: Neuer 22 Zoll Widescreen mit ACM-Technologie


Erschienen: 27.09.2007, 13:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

Das Acer P223Wd löst im Produktportfolio von Acer die erfolgreiche X2 Serie ab. Doch sind die neuen Geräte nicht nur ein einfacher Nachfolger. Abgesehen vom Kontrastverhältnis von 2.500:1 glänzt das Gerät besonders durch das Acer CrystalBrite-Display mit einer Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln, dem Blickwinkel von 170°/160° (horizontal/vertikal) und der Displayhelligkeit von 300 cd/m². Die hochpolierte Hartstoffbeschichtung des Displays verringert die Streuung interner und externer Lichtquellen und sorgt so für eine hohe Bildqualität. Mit der schnellen Reaktionszeit von 5 ms eignet sich das Gerät auch für den anspruchsvollen Spieleeinsatz. Das neue 22 Zoll Widescreen CrystalBrite-Display mit DVI-Schnittstelle, die HDCP unterstützt, basiert auf der Acer Adaptive Contrast Management Technologie, die scharfe Bilddarstellungen ermöglicht, so Acer. Daneben verfügt das Display auch über einen analogen D-Sub-Anschluss zur Wiedergabe von Bilddaten aus analogen Quellen.

Das Acer P223Wd ist ab Oktober zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis von 299 Euro im Handel erhältlich. In der neuen P-Serie wird Acer weitere Modelle in den Größen 19 bis 24 Zoll Widescreen mit unterschiedlichsten Spezifikationen, zum Beispiel mit oder ohne DVI-Schnittstelle, in den kommenden Wochen auf den Markt bringen. Die beiden neuen Acer Display-Serien werden mit 2-jähriger Bring-In-Garantie ausgeliefert.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (16)Zum Thread »

1) $UNNY (27.09.2007, 13:50 Uhr)
schick schick, ich finde der sieht gut aus und der Preis ist auch ok, wird dann sowiso noch sinken smile
aber was ich nich vertsehe wiso sie die möglichkeite machen mit oder ohne DVI Schnittstelle, welche Grafikkarte hat heutzutage keinen DVI anschluss?
2) Babe (27.09.2007, 14:00 Uhr)
Die Modelle ohne DVI werden entsprechend günstiger sein. Wer dann eben auf digitale Ansteuerung verzichten möchte/kann, der kann so etwas Geld sparen. Zudem sind die Kabel auch günstiger, sofern nicht im Lieferumfang. Augenzwinkern
3) $UNNY (27.09.2007, 14:18 Uhr)
kann ich dann an die TFTs ohne DVI einfach nen DVI kabel ranmachen? oder gibt es die Möglichktei dann gar nicht?
4) Babe (27.09.2007, 14:20 Uhr)
Zitat:
Original von $UNNY
kann ich dann an die TFTs ohne DVI einfach nen DVI kabel ranmachen? oder gibt es die Möglichktei dann gar nicht?

Äh? smile Wenn kein DVI da ist, kann man auch kein DVI-Kabel anschließen. Du wirst bei dem Monitor dann wahrscheinlich nur den analogen D-Sub als Anschluss haben.
5) $UNNY (27.09.2007, 14:22 Uhr)
aso, also machen die eigentlich 2 unterschiedliche Monitore, dachte die lassen einfach nur des Kabel weg lol grinsen
6) Gast (27.09.2007, 14:22 Uhr)
das ist dann aber nich sooo toll, zb zocken unglücklich
7) Babe (27.09.2007, 14:24 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
das ist dann aber nich sooo toll, zb zocken unglücklich

Kann man mit analogen Signalen auch. smile
8) Gast (27.09.2007, 14:52 Uhr)
nein
9) Babe (27.09.2007, 14:53 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
nein

und warum nicht?
10) Slugger (27.09.2007, 14:55 Uhr)
Klar kann man. Aber es leidet natürlich die Signalqualität.
Die Farbechtheit zum Beispiel.
Es gab auch mal ne Zeit da waren die Monitore die NUR einen DVI-Anschluss hatten billiger. Da hat man dann eben den D-Sub gespart.
11) Gast (27.09.2007, 14:56 Uhr)
Zitat:
Original von Babe
Zitat:
Original von Gast
nein

und warum nicht?

weils dann schlieren gibt und mi9t schlieren klann man net zocken wie slugger schon gesagt hat Augenzwinkern
12) Warhead (27.09.2007, 15:24 Uhr)
schlieren gibts dann aber nicht! das sollte man differnzieren...

schlieren entstehen dadurch das der bildaufbau nicht schnell genug geschieht. die quali des bildsignals von analog allerdings wurde ja erzeugt durch die umwandlung der digital im chip erzeugten signale auf das analoge signal für den monitor, dadurch entstehen verluste! weiterhin wird das signal im tft selbst wieder von analog auf digital gewandelt, was weitere verluste mitsich bringt. deshalb sollten eigentlich auch die dvi-only geräte billiger sein, da dort auf dererlei umwandlungskram verzichtet werden kann..
13) Gast (27.09.2007, 18:16 Uhr)
ha auch analog und zocke...ohne Schlieren. Werde mir zwar bals nen neuen zulegen, dann auch mit dvi, aber vga geht auch.
14) Hardwarekenner (27.09.2007, 18:37 Uhr)
Zitat:
Original von Gast
ha auch analog und zocke...ohne Schlieren. Werde mir zwar bals nen neuen zulegen, dann auch mit dvi, aber vga geht auch.

sicher wenn dir der analoge gefällt, wieso willst du dir dann einen digitalen zulegen?
15) $UNNY (27.09.2007, 18:40 Uhr)
weil er vllt größer und besser ist?
16) Babe (27.09.2007, 18:47 Uhr)
Zitat:
Original von $UNNY
weil er vllt größer und besser ist?

Muss er auch sein, weil allein die digitale Schnittstelle ist kein Kaufargument, zumindest keines um einen neuen Monitor deshalb zu kaufen.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!