Shuttle: SX38P2 Pro Barebone mit X38 Express Chipsatz


Erschienen: 14.01.2008, 07:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Shuttle präsentiert sein erstes für Intel Prozessoren in 45 nm Bauweise konzipiertes Mini-PC-Barebone, das für zwei Grafikkarten ausgelegt ist. Hierfür steht dem XPC Barebone SX38P2 Pro ein 450 Watt Netzteil mit 80 PLUS-Zertifizierung zur Verfügung. So sollen sich problemlos zwei PCI-Express-Grafikkarten und die schnellsten Prozessoren betreiben lassen. Der Intel X38 Express Chipsatz mit PCI Express 2.0 stellt bis zu 16 GB/s Bandbreite bereit, doppelt so viel wie PCI Express der ersten Generation.

Das XPC Barebone SX38P2 Pro bietet zudem Platz für bis zu drei interne Festplatten und ermöglicht rückseitig die Verbindung mit zwei externen eSATA-Laufwerken. Für schnelle Verbindungen sorgt eine Gigabit-Netzwerkschnittstelle. Von realistischem 8-Kanal-HD-Sound soll die Dolby Digital Live! und DTS Connect Zertifizierung zeugen. Das Tonsignal kann durch SPDIF optisch oder elektrisch übertragen werden. Ein Mini-PCIe-Slot eignet sich für Intel Turbo Memory und beschleunigt so den Systemstart und häufige Programmaufrufe.

Shuttle XPC Barebone SX38P2 Pro (Prima Series)

  • Intel X38 Express / ICH9R Chipsatz
  • Unterstützt 45 nm Prozessoren bzw. aktuelle Modelle der Intel Core 2 Serie mit Sockel 775 (bis FSB 1333)
  • Max. 8 GB Dual Channel DDR2-800 (OC bis 1066 MHz)
  • 8-Kanal HD-Audio mit Dolby Digital Live! und DTS Connect
  • 2x PCI-E 2.0 x16 (ATi CrossFire), 1x Mini-PCIe
  • Gigabit-Ethernet
  • 2x FireWire, 8x USB 2.0
  • 4x SATA2, 2x eSATA
  • USB Speed-Link
  • Fingerabdruck-Scanner
  • 450 Watt Netzteil (80 PLUS)
  • 325 (T) x 220 (B) x 210 (H) mm

Das Shuttle XPC Barebone SX38P2 Pro ist ab sofort im Fachhandel für 509 Euro verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!