iTunes ab April ohne Kopierschutz


Erschienen: 07.01.2009, 18:45 Uhr, Quelle: Heise, Autor: Tobias Siemssen

Wie Apples Marketingchef Phil Schiller auf der Macworld in San Fransisco mitteilte, werden in Zukunft alle Songs vom Digital Rights Management (DRM) befreit. Dieser Schritt sei nötig, da Lieder, welche mit dem DRM-Kopierschutz ausgestattet sind, nur auf einer begrenzten Anzahl von Rechnern abspielbar seien, so Schiller. Ab April können somit auch alle Lieder im AAC-Format mit einer Bitrate von 256 kBit/s heruntergeladen werden. Nutzer, welche bereits kopiergeschützte Lieder besitzen, können diese gegen einen Aufpreis von 30 Cent pro Lied vom DRM befreien.

Ferner teilte Schill mit, dem Wunsch der Musikindustrie nach variablen Preisen nachzukommen. So kosten ebenfalls ab April Lieder im iTunes-Store je nach Alter und Chartplatzierung zwischen 69 und 129 Cent, statt wie bisher standardmäßig 99 Cent.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!