OCZ präsentiert RevoDrive X2 PCI-Express SSD


Erschienen: 01.11.2010, 18:45 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

OCZ bringt mit dem RevoDrive X2 den Nachfolger des RevoDrive auf den Markt, welches als PCI-Express x4 Karte auf dem Mainboard Platz findet. Das RevoDrive X2 ist dabei in den Kapazitäten mit 100, 160, 240, 360, 480, 720 und 960 GB erhältlich. Dabei verfügen die Modelle mit 100 und 160 GB über eine maximale Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 740 bzw. 690 MB/s. Bei anhaltendem Schreiben schaffen die beiden Modelle noch 550 MB/s.

Der Unterschied zwischen den größeren Modellen besteht in den 100,000 IOPS bei 4KB Random Writes bei den 100 und 160 GB Modellen im Vergleich zu den 120,000 IOPS bei den Modellen mit mehr als 160 GB. Die maximale Schreibgeschwindigkeit erhöht sich auch bei den größeren Modellen auf bis zu 720 MB/s, dabei sind 600 MB/s bei anhaltendem Schreiben möglich.

OCZ RevoDrive X2

Erreicht werden solche Geschwindigkeiten mit MLC-NAND-Speicher im RAID-0 Betrieb und vier SandForce-1200 Controllern. Laut OCZ beträgt die Zugriffzeit 0,1 ms und die MTBF wird mit 2 Millionen Stunden angegeben. Der Stromverbrauch bei Last beläuft sich auf 8 Watt, während im Idle-Zustand 3 Watt verbraucht werden. Kompatibel zu Windows XP 32/64, Vista 32/64, Windows 7 32/64 ist die RevoDrive X2 auch bootfähig.

OCZ gibt auf die RevoDrive X2 eine Garantie von 3 Jahren. Das 100 GB Modell ist für 354 Euro zu haben. Für ca. 452 Euro ist das Modell mit 160 GB verfügbar. Das 240 bzw. 360 GB Modell ist ab 546 bzw. 880 Euro verfügbar. Die 720 und 960 GB Modelle sind aktuell noch nicht gelistet, nur noch das 480 GB Modell mit 1131 Euro (Quelle: Geizhals.at, Stand: 10/2010).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) Mjolnir (02.11.2010, 09:58 Uhr)
Sieht schön aus und hat interessante Performance-Werte. Ich frage mich nur, wie die Kühlung der Speicherzellen erfolgt, die müssten doch heiß wie Hulle werden?
2) BigWhoop (02.11.2010, 12:24 Uhr)
warum das denn? Du hast auf RAM doch auch keine Kühler (ausser der doofen mode erscheinung) auch SSDs sind nicht gekühlt.
3) Slugger (02.11.2010, 23:04 Uhr)
Zitat:
Der Stromverbrauch bei Last beläuft sich auf 8 Watt


Wo soll da viel Wärme herkommen? Augenzwinkern
4) Gast (03.11.2010, 09:06 Uhr)
Zitat:
Original von Slugger
Zitat:
Der Stromverbrauch bei Last beläuft sich auf 8 Watt

Wo soll da viel Wärme herkommen? Augenzwinkern

Eben, man würde nur die Bauhöhe vergrößern, was sicherlich niemand möchte Zunge raus
5) Warhead (06.11.2010, 02:29 Uhr)
2-3W bei der fläche ist doch gar kein problem Augenzwinkern
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!