HIS präsentiert neue HD 7850 iPower IceQ X² Grafikkarte


Erschienen: 10.06.2013, 00:30 Uhr, Quelle: HIS PR – 04.06.2013, Autor: Patrick von Brunn

Grafikkarten-Spezialist Hightech Information System (HIS) macht preisbewussten Übertaktern mit der neuen HIS 7850 iPower IceQ X² 2GB GDDR5 ein ganz spezielles Angebot: mit Hilfe des iPower-Features, bestehend aus einer sehr leistungsfähigen 8-Phasen Stromversorgung, die zudem auf den kühleren Dr. MOS statt einfache MOSFETs setzt, und dem bereits aus der Ober- und HighEnd-Klasse bekannten IceQ X² Kühlsystem, kann der leistungsorientierte Anwender die Spannungen nunmehr stabil erhöhen, um noch eindrucksvollere Performance-Steigerungen über höhere Taktraten zu erzielen.

HIS HD 7850 iPower IceQ X² 2GB GDDR5

Die Taktraten für GPU und Speicher entsprechen zwar denen der AMD-Referenzkarte, die Technik dieser Karte bietet jedoch mit Absicht genügend Spielraum für Übertakterträume, so der Hersteller in seiner PR-Meldung. Der leistungsstarke IceQ X² Kühler sorgt dann zu jeder Zeit dafür, dass die Karte in jeder Situation kühl und vor allem auch leise bleibt. Mit PowerTune erhält der Anwender ein Feature, welches die Auslastung der GPU intelligent überwacht und die Taktraten automatisch anpasst, so dass die Karte nie mehr Leistung aufnimmt, als ihre TDP festlegt. Die Karte verfügt, so wie die AMD-Referenzkarte auch, über die bewährte ZeroCore Technology.

Die HIS 7850 iPower IceQ X² 2GB GDDR5 PCI-E DP/2xDVI/HDMI ist ab sofort für einen UVP von 175 Euro im Fachhandel erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (2)Zum Thread »

1) Gast (13.06.2013, 04:39 Uhr)
HIS überrascht immer wieder, auch damals auf meinem alten pentium 4 prescott system mit AGP8x, brachten sie die schnellste noch verfügbare AGP karte heraus
2) BigWhoop (13.06.2013, 08:26 Uhr)
Ausergewöhnlich ist diese Karte hier jetzt aber nicht.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!