Apple und IBM stellen erste MobileFirst for iOS-Apps bereit


Erschienen: 17.12.2014, 08:45 Uhr, Quelle: Apple PR – 10.12.2014, Autor: Patrick von Brunn

Apple und IBM stellen die erste Welle der IBM MobileFirst for iOS-Lösungen bereit – eine neue Art von "Made-for-Business"-Apps und unterstützenden Cloud Services, die IBMs Big Data und Analytik-Funktionalitäten iPhone- und iPad-Anwendern in Unternehmen zur Verfügung stellen. Dank einer Zusammenarbeit zwischen Apple und IBM sind IBM MobileFirst for iOS-Lösungen ab sofort für Unternehmenskunden aus den Bereichen Banken- und Versicherungen, Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation sowie für Regierungen und Fluggesellschaften verfügbar. Kunden von IBM, die heute die Unterstützung für IBM MobileFirst for iOS-Lösungen bekannt geben, sind unter anderen: Citi, Air Canada, Sprint und Banorte.

Exklusiv für iPhone und iPad entwickelt werden die Apps für IBM MobileFirst for iOS in einer sicheren Umgebung übermittelt, in die Analytik-Fähigkeiten integriert und mit den wichtigsten Unternehmensprozessen verknüpft. Die Anwendungen können für jede Organisation maßgeschneidert und über die speziellen Cloud Services von IBM für iOS-Geräte mit größtmöglicher Sicherheit über Daten, App und das Gerät hinweg, leicht eingesetzt, verwaltet und aktualisiert werden. Diese erste Suite der IBM MobileFirst for iOS-Lösungen steht ab sofort zahlreichen Branchen zur Verfügung, wobei zusätzliche Anwendungen fortwährend konzipiert und entwickelt werden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!