Pascal: KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC


Erschienen: 11.08.2016, 22:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Anfang Mai diesen Jahres war es nach längerer Wartezeit endlich soweit: Das Unternehmen Nvidia stellte seine neue GeForce GTX 1080 vor – die erste Gaming-Grafikkarte, die auf der neuen, firmeneigenen Pascal-Architektur basiert. Sie liefert beispielsweise für Virtual Reality im Vergleich zur Maxwell-basierten GeForce GTX TITAN X eine bis zu doppelte Performance. Außerdem macht die neue Pascal-Architektur massive Sprünge hinsichtlich Leistung, Speicherbandbreite und Energieeffizienz gegenüber ihrem Vorgänger, der Maxwell-Architektur. Nach Angaben des Herstellers führt sie neue Grafik-Features und -Technologien ein, die den PC als ultimative Plattform für das Spielen von AAA-Titeln und den Genuss von Virtual Reality neu definieren. [...] Mit einem Anschaffungspreis von rund 800 Euro ist die GeForce GTX 1080 allerdings kein Schnäppchen und nicht für jedermann erschwinglich. Mit der Vorstellung der GTX 1070 kommt eine weitere Pascal-Variante auf den Markt, die ein günstigeres Preissegment adressiert. Diese abgespeckte Variante verfügt über weniger Ausführungseinheiten, geänderte Taktraten und arbeitet ohne GDDR5X-Speicher, bietet ansonsten aber das volle Featureset der Architektur. Wie sich die GTX 1070 gegenüber der Konkurrenz behaupten kann und wie hoch die Performance-Unterschiede zur maximalen Ausbaustufe der GP104-GPU sind, klären wir anhand des Reviews der ab Werk übertakteten KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC.

Pascal: KFA2 GeForce GTX 1070 EXOC

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) BigWhoop (12.08.2016, 09:05 Uhr)
Finde ich gut das die Lüfter immer drehen. Mit dem trend zu stehenden Lüftern konnte ich nie viel anfangen.
2) Babe (13.08.2016, 11:37 Uhr)
Ganz ohne wäre natürlich noch besser Augenzwinkern
3) Caliban (17.08.2016, 14:46 Uhr)
Back in the days... rauchen
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!