KFA2 präsentiert GeForce GTX 1080 Hall of Fame


Erschienen: 30.06.2016, 09:30 Uhr, Quelle: KFA2 PR – 28.06.2016, Autor: Patrick von Brunn

Mit der neuen GTX 1080 Hall of Fame bringt KFA2 sein bisher stärkstes OC-Modell aus der GeForce GTX 1080-Reihe auf den Markt. Die KFA2 GTX 1080 Hall of Fame kommt mit einer werkseitigen GPU-Übertaktung daher (Core: 1.733 MHz / Boost: 1.873 MHz). Ebenfalls besitzt die Karte 8 GB GDDR5X-Grafikspeicher, der über ein 320-Bit breites Speicherinterface angebunden ist. Die KFA2 GTX 1080 Hall of Fame verfügt außerdem über alle Merkmale der Pascal-Reihe, wie Simultaneous Multi-Projection, Fast Sync, DirectX 12 und G-SYNC. Wie für die Hall of Fame-Serie üblich, kommt auch das GTX 1080 Modell mit einer weißen Kühllösung und PCB daher. Darüber hinaus dürfen sich Overclocker erneut über den beliebten OC-Knopf freuen, mit dem man zwischen zwei BIOS-Versionen wechseln kann.

GeForce GTX 1080 Hall of Fame

Zur ausreichenden Stromversorgung benötigt die Karte zwei 8-Pin-PCIe-Stromstecker. Stark übertaktete Grafikkarten benötigen eine effiziente und leise Kühlung – daher verbaut KFA2 auf der GTX 1080 Hall of Fame eine hauseigene Lösung. Diese basiert auf drei 90-mm-Lüftern, einem großen Aluminium-Kühlkörper sowie mehreren Kupfer-Heatpipes. Darüber hinaus sorgen die speziell gefertigten Rotorblätter für einen leisen Betrieb. Über eine Tuner-Software kann man zudem nicht nur die Overclocking-Einstellungen regeln, sondern auch mit wenigen Handgriffen auf die Lüftergeschwindigkeit Einfluss nehmen.

Die KFA2 GTX 1080 Hall of Fame besitzt DVI-D, HDMI 2.0b sowie 3x DisplayPort 1.4 (HDR-kompatibel). Die Karte ist mit Custom-Kühler ist ab sofort für 749 Euro im Handel erhältlich.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!