Details und Preise zu Samsungs NVMe SSD 960 PRO


Erschienen: 18.10.2016, 16:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Am heutigen 18. Oktober fällt das Media-Embargo für die SSD 960 PRO von Samsung, die bereits im September offiziell vorgestellt wurde. D.h. es dürfen ab sofort weitere Details und auch erste Benchmarks/Messergebnisse veröffentlicht werden. Wir durften vorab bereits einen Blick auf das 1-TB-Modell der neuen 960 PRO NVMe-SSD werfen und werden in Kürze einen gewohnt ausführlichen Review auf Hardware-Mag präsentieren können.

Ende September hat Samsung beim jährlich stattfindenden SSD Summit in Seoul die neue SSD-Serien 960 PRO und 960 EVO präsentiert. Mit Speicherkapazitäten von bis zu 2 TB hat Samsung die Kapazität im Vergleich zum Vorgängermodell beinahe vervierfacht. Die zufällige Leseleistung der 960 PRO beträgt bis zu 440.000 IOPS und die Schreibgeschwindigkeit bis zu 360.000 IOPS. Sie verfügt über eine sequenzielle Leseleistung von bis zu 3.500 MB/s, die Schreibleistung überzeugt mit 2.100 MB/s. Durch den neuen Samsung Polaris-Controller wurde die Performance nach Herstellerangaben erheblich verbessert. Mehr dazu in unserem Review.

Mit dem heutigen Tag sind nun auch die offiziellen UVPs der drei Modelle bekannt. So wechselt die 512 GB 960 PRO (MZ-V6P512BW) für 329 Euro den Besitzer und für das Modell mit 1 TB (MZ-V6P1T0BW) muss man 619 Euro auf den Tisch legen. Das 2-TB-Spitzenmodell (MZ-V6P2T0BW) ist ab 1.299 Euro erhältlich. Die Preise pro Gigabyte liegen dementsprechend bei 64, 62 bzw. 65 Euro-Cent. Bei großen Preisvergleichs-Portalen werden die M.2-2280-Laufwerke bereits seit geraumer Zeit gelistet.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code
in das Eingabefeld!