Kaufberatung: Neuer PC für 800 Euro

  • Habe mir für einen neuen PC folgende Konfiguration zusammengebastelt - was haltet Ihr davon:


    Gehäuse: ASUS Design Midi-Tower,black
    Mainboard: ASUS® P5K SE Mainboard (iP35 Chipsatz)
    Prozessor: Intel Core2 Quad-Core-Prozessor Q6600 (4x 2.40 GHz)
    Prozessorkühler: Intel zertifizierter Original Boxed Kühler
    Netzteil: 550W Netzteil LC-Power (Super Silent)
    Arbeitsspeicher: 4096 MB DDR2 PC800 Mhz
    Grafikkarte: 512MB DDR2 Nvidia GF 8600GT PCI-E,DX10
    Festplatte: 500 GB SATA-II 7.200U/Min 16MB Cache,Samsung
    Laufwerk: 20x LG DVD-R/+R/RW H58N Duall.Brenner
    TV-Karte: Haupauge Win TV Nova PCI (DVB-T)


    Betriebssystem: Microsoft Windows Vista Home Premium (32bit) DVD
    Installation: Windows Komplett inst.+Treiber und Optimierung
    Garantie: 3-Jahre Gewährleistungsgarantie + Pick UP & Return Service


    Nun noch ein paar Sachen:


    Ist ein Gehäuselüfter erforderlich ?????
    Hat jemand Ahnung ob das ganze so halbwegs leise laufen würde?
    Hab mir das Ganze bei tec-direkt.de zusammengesucht und würde dort rd. 800,- kosten.


    Was möchte ich tun damit?
    zB Grafik-/Bildbearbeitungen, weiters suche ich berufl. auf div. Datenträgern (es werden dabei ganze HDD's mit bis zu 500 GB komprimiert und gleichzeitig zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt) mit spez. sehr rechenaufwendiger Software nach Daten und muss dabei gleichzeitig manchmal zig Bilddateien gleichzeitig öffnen.
    Spielen ist eigentlich nebensächlich.
    4-5 Office- u. Grafikanwendungen sollten gleichzeitig problemlos und fließend laufen.
    Ja, und schlussendlich sollten 800,- nicht überschritten werden.


    Danke für Eure Kommentare

  • Der PC ist prinzipiell so in Ordnung. Allerdings würde ich an deiner Stelle eine aktuellere Grafikkarte wählen, die nicht unbedingt schneller sein muss, aber weniger Strom verbraucht. Ansonsten wäre es auch interessant zu wissen welche genauen Komponenten bei Arbeitsspeicher, Netzteil und Festplatte gemeint sind. Deine Auflistungen sind da doch sehr allgemein.

    Mein System:

    Gigabyte BRIX GB-BRi7-8550, Intel Core i7-8550U, 16 GB DDR4-2666, Samsung SSD 970 PRO (512 GB), Windows 10 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, Sharkoon PureWriter TKL, Roccat Kone AIMO

  • Ersuche hiemit um entsprechende weitere Vorschläge


    bezügl. Grafikkarte - Spielen sollte man damit schon können, da mich sonst meine Kids würgen, auch DX10 sollte vorhanden sein sowie die vollen visuellen Eigenschaften von Vista nutzen können.


    TV-Karte für SAT sollte ebenfalls dabei sein.


    Außerdem muss die magische Marke von 800 nicht unbedingt erreicht werden - manchmal gibt's ja auch für weniger mehr:-)


    Habe wie angeführt, die einzelnen Komponenten bei tec-direkt.de zusammengestellt bzw teilweise umkonfiguriert - siehe dazu


    http://www.tec-direkt.de/index…1de8c226388b267cf8d28c34a


    Hab leider mit Hardware (außer mit Datenträgern und deren Inhalt) nichts am Hut bzw nur Laie - muss nur alles schnell aufbreiten können.
    Mich in die Materie einzulesen erscheint angesichts der Tatsache, dass ich nur max alle 5 Jahre einen neuen PC brauche nicht notwendig. Gibt ja gute Leute wie Euch dafür



    Danke für eure Mithilfe und schönes Wochenende


    yawya

  • Hast du dich mal in unserem Kaufberatungs-Thread umgeschaut? Das kann man auch als Laie ;)
    Die dort aufgelistete Hardware kann man, wenn man sie nicht komplett übernehmen möchte, zumindest als Grundlage nehmen.


    Der von dir angegeben Shop arbeitet mit Sessions, sodass "Externe" die Liste nicht einsehen können..

    [Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
    [Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i

  • Habe mich auf sehr vielen Kaufberatungsseiten umgeschaut (sonst wäre ich ja auch nicht hier) - bin dann ua. auf der Site von tec-direkt.de gelandet, wo ich auf ein Grundgerüst namens "Intel Core2 Quad Q6600 Genie" (Grundpreis 599,- u. entspricht einer von dir gemeinten Grundlage) gestoßen bin. Habe dieses Grundgerüst folglich auf die im Eingangsbeitrag angeführte Konfiguration geändert (eigener Konfigurator steht dort zur Verfügung).


    Grundgerüst:
    Intel Core2 Quad Q6600 [4x 2,4Ghz]
    4096MB DDR2 Speicher PC 800 Mhz
    500 GB Festplatte SATA2 Samsung 16MB
    20x DVD Multi-D.Layer Brenner LG
    512 MB Nvidia Gforce 8600 GT PCI-E
    ASUS P5K-SE Mainboard (iP35)
    ASUS TA-861 Midi Tower,550 Watt


    Nur, da eben Laie, weiß ich nicht, ob diese Komponenten tatsächlich harmonieren bzw das Gerät meinen erwähnten Voraussetzungen tatsächlich entsprechen wird/kann, was zu meinem Eingangsbeitrag führte.
    Mir nützt eine Kaufberatung bzw eine Erläuterung einzelner Komponeten nicht viel, wenn sie untereinander nicht zusammenpassen, weswegen ich auf die Aussagen wir Fachleuten wie euch hoffe.

  • Prinzipiell ist das schon in Ordnung, ich denke nicht, dass du damit Probleme bekommen wirst. Trotzdem kann ich z.B. zu der Festplatte nicht viel sagen, es gibt zig 500 GByte Festplatten von Samsung .. ähnlich verhält es sich mit der Grafikkarte und dem Netzteil. Verstehst du mein Problem ? :)


    Wenn du sagst, du benötigst Ressourcen für Bildverarbeitung etc. sind 4 GByte Ram auf jeden Fall Pflicht. Ein Quad würde ich z.B. nicht nehmen, eher einen Core 2 Duo mit 3 GHz bzw. >3 GHz (etwa e8400 oder e8500. Der Quad wird dir derzeit nicht wirklich Vorteile bieten.
    Ich würde z.B. auch kein Asus-Board nehmen, da dort die Leistungsaufnahme i.d.R. weitaus höher liegt als bei vergleichbaren Boards (z.B. Gigabyte EP-35)


    Als Festplatte schlage ich eine Samsung F1 mit 750 GByte vor.
    Beim Netzteil solltest du darauf achten, dass es einen hohen Wirkungsgrad hat (möglichst von einem Markenhersteller wie Seasonic oder Enermax etc.) ansonsten zahlst du dich bei der nächsten Stromrechnungdumm und dämlich. 430 Watt sind hier die Obergrenze, mehr brauchst du definitiv nicht.

    [Laptop] Thinkpad X300 | Ubuntu 11.04 Natty
    [Server] VMware ESXi 5.0 | Supermicro X8SIL-F | Intel Xeon X3440 | 16GB Mushkin Proline PC3-10667E ECC | 2x3TB Seagate Constellation ES.2 SAS @ zfs_mirror | LSI SAS 9211-4i

  • Zitat

    Original von Babe
    Der PC ist prinzipiell so in Ordnung. Allerdings würde ich an deiner Stelle eine aktuellere Grafikkarte wählen, die nicht unbedingt schneller sein muss, aber weniger Strom verbraucht. Ansonsten wäre es auch interessant zu wissen welche genauen Komponenten bei Arbeitsspeicher, Netzteil und Festplatte gemeint sind. Deine Auflistungen sind da doch sehr allgemein.


    Ich will mir auch einen neuen PC zulegen. Der sollte auch eine GeForce 8600GT haben. Was gibt es denn für Alternativen von Nvidia, die nicht viel mehr als eine GeForce 8600GT kostet und dabei auch noch weniger Strom verbraucht?

  • Zitat

    Original von Blaubarschbube
    Ich will mir auch einen neuen PC zulegen. Der sollte auch eine GeForce 8600GT haben. Was gibt es denn für Alternativen von Nvidia, die nicht viel mehr als eine GeForce 8600GT kostet und dabei auch noch weniger Strom verbraucht?


    Am besten diskutieren wir auch in deinem Thread weiter, ich antworte dir dort: http://www.hardware-mag.de/forum/thread.php?threadid=11014

    Mein System:

    Gigabyte BRIX GB-BRi7-8550, Intel Core i7-8550U, 16 GB DDR4-2666, Samsung SSD 970 PRO (512 GB), Windows 10 Pro 64 Bit, 2x Samsung SyncMaster 2494HM, Sharkoon PureWriter TKL, Roccat Kone AIMO