ATI 4870 X2 > Vista > Abstürze, zufällige BSODs, Störungen

  • Hallo Jungs,natürlich auch Mädl`s ;)


    Also mein Problem scheint ein unlösbares zu sein,ich suche schon seit Monaten nach einer Lösung aber > keine Chance, es ist und bleibt der alte Hut...


    Ich habe ständige Performancestörungen unter Vista 64 Bit
    ..mein System besteht aus :
    Q9550
    Noctua C12P
    Rampage Formula
    4096MB-Kit OCZ
    Ati Radeon HD 4870 X2
    650 Watt Netzteil
    Vista Home Premium 64 Bit / XP Prof.32 Bit
    FULL-HD LCD Samsung LE-40A656A 40" per DVI-HDMI Adapter



    Ich habe Vista 64 Bit auf eine eigene Festplatte installiert so dass ich dieses Hundsbetriebssystem unabhängig von Xp benutzen kann..


    Die neuesten Treiber sind drauf,Bios-Updated,DirectX und Chipsatztreiber sind aktuell,die Temperaturen sind okay,die Lüftergeschwindigkeit der Grafikkarte wird mit Rivatuner v.2.24 geregelt > max. Temp. liegt unter 90 ° bei Vollast > getestet mit oZone3D Furmark 1.6.5


    Laut GPU-Z Log. taktet die 4870 X2 bei einer 3D Anwendung auch hoch auf 750 u. 900 MHz


    ATITool 0.27 zeigt auch keine Fehler an,Stresstest mit Prime95 v.25.9 auch alles okay > doch wenn ich eine 3D-Anwendung starte stürtz das System je nach Lust und Laune ab,die Störungen tauchen wirklich zufällig auf > mal ist es ein Blue-Screen,ein anderes mal friert der Bildschirm ein bzw bleibt Schwarz oder es kommt die Fehlermeldung > Anzeigetreiber atikmdag reagiert nicht mehr und wurde erfolgreich wiederhergestellt > das ist langsam wirklich zum Mäuse melken,ich könnte die Vista DVD aus dem Fenster schmeissen wenn mir das Geld egal wäre :rolleyes: entschuldigt mich für diese Aussage aber ich bin echt enorm frustriert >> wenn ich mal Vista gestartet habe und als beispiel nenne ich jetzt mal das Spiel ,,Burnout Paradise,, , da kommt mir ständig der Gedanke in den Sinn "wann stürtzt das System ab" wann kommt der nächste Blue-Screen ? Jetzt ? hmmh Jetzt ? Jetzt vielleicht ? Oder doch jetzt ? versteht ihr was ich meine ;D


    Das komische dabei ist dass ich überhaupt keine Probleme unter XP 32 Bit habe,das System läuft absolut stabil kann die Spiele in höchster Auflösung und höchsten Details spielen und habe letzte Woche mit Freunden bestimmt 8 Stunden lang Burnout Paradise und F.E.A.R 2 gezockt > dabei lief eine Zeit lang Virusscan und lud eine 1 GB Datei runter im Hintergrund >> nicht ein einziges Mal einen Absturz gehabt :*(



    Was ich bis jetzt versucht habe möchte ich noch reinschreiben:


    1.) PCI-e Takt im Bios auf 100 MHz gefixt > Cpu-Frequenz um 50 MHz runtergesetzt , es soll ja bei manchen Usern geholfen haben da die meisten Mainboards den Pci-e Takt nicht auf ständige 100 MHz halten können,das half mir aber für eine Zeit > zb.habe ich es dadurch geschafft Call of Juarez Directx 10 Benchmark ins laufen zu bringen,doch nach paar Tagen ging das auch nicht mehr > komischer Sch***


    2.) habe nur Anzeigetreiber installiert also ohne Catalyst-Center, kein Unterschied.


    3.) DNA-Treiber probiert > auch keinen Unterschied , dazu noch schlimmer -> der Treiber erkennt nur eine GPU ...


    4.) Digitale Treibersignatierung von Vista deaktiviert , vergeblich !


    5.) Betriebssystem bestimmt 5 mal neu aufgesetzt in der Hoffnung dass es diesmal klappt.



    und noch ein paar andere Dinge die mir jetzt leider nicht mehr einfallen...



    Was soll ich machen,gibt mir einen Rat :)



    Danke

  • Hallo Jungs,natürlich auch Mädl`s ;)


    Also mein Problem scheint ein unlösbares zu sein,ich suche schon seit Monaten nach einer Lösung aber > keine Chance, es ist und bleibt der alte Hut...


    Ich habe ständige Performancestörungen unter Vista 64 Bit
    ..mein System besteht aus :
    Q9550
    Noctua C12P
    Rampage Formula
    4096MB-Kit OCZ
    Ati Radeon HD 4870 X2
    650 Watt Netzteil
    Vista Home Premium 64 Bit / XP Prof.32 Bit
    FULL-HD LCD Samsung LE-40A656A 40" per DVI-HDMI Adapter



    Ich habe Vista 64 Bit auf eine eigene Festplatte installiert so dass ich dieses Hundsbetriebssystem unabhängig von Xp benutzen kann..


    Die neuesten Treiber sind drauf,Bios-Updated,DirectX und Chipsatztreiber sind aktuell,die Temperaturen sind okay,die Lüftergeschwindigkeit der Grafikkarte wird mit Rivatuner v.2.24 geregelt > max. Temp. liegt unter 90 ° bei Vollast > getestet mit oZone3D Furmark 1.6.5


    Laut GPU-Z Log. taktet die 4870 X2 bei einer 3D Anwendung auch hoch auf 750 u. 900 MHz


    ATITool 0.27 zeigt auch keine Fehler an,Stresstest mit Prime95 v.25.9 auch alles okay > doch wenn ich eine 3D-Anwendung starte stürtz das System je nach Lust und Laune ab,die Störungen tauchen wirklich zufällig auf > mal ist es ein Blue-Screen,ein anderes mal friert der Bildschirm ein bzw bleibt Schwarz oder es kommt die Fehlermeldung > Anzeigetreiber atikmdag reagiert nicht mehr und wurde erfolgreich wiederhergestellt > das ist langsam wirklich zum Mäuse melken,ich könnte die Vista DVD aus dem Fenster schmeissen wenn mir das Geld egal wäre :rolleyes: entschuldigt mich für diese Aussage aber ich bin echt enorm frustriert >> wenn ich mal Vista gestartet habe und als beispiel nenne ich jetzt mal das Spiel ,,Burnout Paradise,, , da kommt mir ständig der Gedanke in den Sinn "wann stürtzt das System ab" wann kommt der nächste Blue-Screen ? Jetzt ? hmmh Jetzt ? Jetzt vielleicht ? Oder doch jetzt ? versteht ihr was ich meine ;D


    Das komische dabei ist dass ich überhaupt keine Probleme unter XP 32 Bit habe,das System läuft absolut stabil kann die Spiele in höchster Auflösung und höchsten Details spielen und habe letzte Woche mit Freunden bestimmt 8 Stunden lang Burnout Paradise und F.E.A.R 2 gezockt > dabei lief eine Zeit lang Virusscan und lud eine 1 GB Datei runter im Hintergrund >> nicht ein einziges Mal einen Absturz gehabt :*(



    Was ich bis jetzt versucht habe möchte ich noch reinschreiben:


    1.) PCI-e Takt im Bios auf 100 MHz gefixt > Cpu-Frequenz um 50 MHz runtergesetzt , es soll ja bei manchen Usern geholfen haben da die meisten Mainboards den Pci-e Takt nicht auf ständige 100 MHz halten können,das half mir aber für eine Zeit > zb.habe ich es dadurch geschafft Call of Juarez Directx 10 Benchmark ins laufen zu bringen,doch nach paar Tagen ging das auch nicht mehr > komischer Sch***


    2.) habe nur Anzeigetreiber installiert also ohne Catalyst-Center, kein Unterschied.


    3.) DNA-Treiber probiert > auch keinen Unterschied , dazu noch schlimmer -> der Treiber erkennt nur eine GPU ...


    4.) Digitale Treibersignatierung von Vista deaktiviert , vergeblich !


    5.) Betriebssystem bestimmt 5 mal neu aufgesetzt in der Hoffnung dass es diesmal klappt.



    und noch ein paar andere Dinge die mir jetzt leider nicht mehr einfallen...



    Was soll ich machen,gibt mir einen Rat :)



    Danke

  • Zitat

    Original von Warhead
    1. mal nicht die aktuellsten treiber genutzt für graka / mobo?
    2. was sagt goldmemory zb?
    3. was macht das sys unter windows mit prime95 und furmark gleichzeitig?


    das das deaktiviern der treibersig nix bringt war btw von vornherein klar ;)



    1. also ich hab den rechner seit ca.6 monaten und seitdem probiere ich jeden ati treiber , ich glaub von 8.11 bis jetzt 9.4



    2. goldmemory habe ich noch nicht probiert.



    3.prime und furmark gleichzeitig > keine chance da hängt das system und der bildschirm bleibt schwarz.furmark selbst hängt sich sowieso ab und an , ohne dass ich ein anderes prog. im hintergrund am laufen hab.



    sorry,weiß ich ja nicht dass das deaktivieren der treibsignatur nicht hilft aber ich würde den rechner auf den kopf stellen wenn mir jemand sagen würde dass das hilft :lol:

  • Zitat

    Original von Warhead
    1. mal nicht die aktuellsten treiber genutzt für graka / mobo?
    2. was sagt goldmemory zb?
    3. was macht das sys unter windows mit prime95 und furmark gleichzeitig?


    das das deaktiviern der treibersig nix bringt war btw von vornherein klar ;)



    1. also ich hab den rechner seit ca.6 monaten und seitdem probiere ich jeden ati treiber , ich glaub von 8.11 bis jetzt 9.4



    2. goldmemory habe ich noch nicht probiert.



    3.prime und furmark gleichzeitig > keine chance da hängt das system und der bildschirm bleibt schwarz.furmark selbst hängt sich sowieso ab und an , ohne dass ich ein anderes prog. im hintergrund am laufen hab.



    sorry,weiß ich ja nicht dass das deaktivieren der treibsignatur nicht hilft aber ich würde den rechner auf den kopf stellen wenn mir jemand sagen würde dass das hilft :lol:

  • es muss doch irgend eine möglichkeit geben diesen fehler zu beseitigen,ansonsten denke ich schon darüber nach die karte irgendwie zu verscherbeln und ne gtx295 zu holen aber wenn ich dann auch dasselbe problem habe dann habe die ehre *krach* :D

  • es muss doch irgend eine möglichkeit geben diesen fehler zu beseitigen,ansonsten denke ich schon darüber nach die karte irgendwie zu verscherbeln und ne gtx295 zu holen aber wenn ich dann auch dasselbe problem habe dann habe die ehre *krach* :D

  • Zitat

    Original von BigWhoop
    dann teste den rest des systems erstmal ;) Wie Warhead schon schrieb.


    ich hab mich endgültig entschlossen die karte zu verkaufen und werde wahrscheinlich ne gtx 285 holen...aber ich danke euch für eure mühen bzw.antworten...

  • Zitat

    Original von BigWhoop
    dann teste den rest des systems erstmal ;) Wie Warhead schon schrieb.


    ich hab mich endgültig entschlossen die karte zu verkaufen und werde wahrscheinlich ne gtx 285 holen...aber ich danke euch für eure mühen bzw.antworten...