[Cubieboard] Rootfs einspielen

  • Zum einspielen eines rootfs braucht es ein wenig Vorbereitung.


    Falls noch nicht vorhanden brauchen wir git und wget:


    Code
    1. sudo apt-get install git wget


    nun wechseln wir in das gewünscht Arbeitsverzeichnis (meist das home verzeichnis) und clonen ein paar Skripts auf den PC:


    Code
    1. sudo git clone https://github.com/linux-sunxi/sunxi-bsp/


    und wechseln in das neue Verzeichnis

    Code
    1. cd sunxi-bsp


    Das gewünschte rootfs muss direkt in das sunxi-bsp Verzeichnis kopiert werden. Und nötig ist noch das bootfs damit das CubieBoard (und andere) auch starten können.
    Die neusten Dateien finden sich immer hier:


    http://dl.linux-sunxi.org/amery/sunxi-3.0/


    hier muss darauf geachtet werden auch das richtige Paket zu nehmen. Es gibt für beide CubieBoard Versionen unterschiedliche Pakete.


    Sind beide Archive im Verzeichnis geht es weiter mit dem einlegen der SD Karte. Im folgenden Schritt kann natürlich euer Pfad zur Karte abweichen also bitte vorher mit bsp. sudo fdisk -l prüfen.


    Code
    1. sudo ./scripts/sunxi-media-create.sh /dev/sdc cubieboard_hwpack.tar.xz rootfs.tar.gz


    jetzt noch ein

    Code
    1. sudo eject /dev/sdc


    und wir sind fertig. Viel Spaß.

  • Zum einspielen eines rootfs braucht es ein wenig Vorbereitung.


    Falls noch nicht vorhanden brauchen wir git und wget:


    Code
    1. sudo apt-get install git wget


    nun wechseln wir in das gewünscht Arbeitsverzeichnis (meist das home verzeichnis) und clonen ein paar Skripts auf den PC:


    Code
    1. sudo git clone https://github.com/linux-sunxi/sunxi-bsp/


    und wechseln in das neue Verzeichnis

    Code
    1. cd sunxi-bsp


    Das gewünschte rootfs muss direkt in das sunxi-bsp Verzeichnis kopiert werden. Und nötig ist noch das bootfs damit das CubieBoard (und andere) auch starten können.
    Die neusten Dateien finden sich immer hier:


    http://dl.linux-sunxi.org/amery/sunxi-3.0/


    hier muss darauf geachtet werden auch das richtige Paket zu nehmen. Es gibt für beide CubieBoard Versionen unterschiedliche Pakete.


    Sind beide Archive im Verzeichnis geht es weiter mit dem einlegen der SD Karte. Im folgenden Schritt kann natürlich euer Pfad zur Karte abweichen also bitte vorher mit bsp. sudo fdisk -l prüfen.


    Code
    1. sudo ./scripts/sunxi-media-create.sh /dev/sdc cubieboard_hwpack.tar.xz rootfs.tar.gz


    jetzt noch ein

    Code
    1. sudo eject /dev/sdc


    und wir sind fertig. Viel Spaß.