[HowTo]Digitale Tageszeit Uhr mit Adobe After Effects (CS5.5)

  • Für eine Timelapseaufnahme wurde eine Uhr gebraucht die von Zeit X bis Zeit Y innerhalb der Zeit Z läuft.


    Also z.b. 10:00 Uhr Morgens bis 15:00 Uhr des nächsten Tages in 2 Minuten.


    Zu erst habe ich eine neue Komposition angelegt.
    FullHD - 30 FPS - Quadratische Pixel - Schwarzer Hintergrund
    Dauer muss auf die Zeit die das Timelapsevideo lang ist eingestellt werden.
    In diesem Beispiel 00:02:00:00.


    In die nun entstandene Komposition kommt ein Textfeld in welches ich "Uhr" geschrieben habe.
    Dies könnt ihr schonmal da hin schieben wo es später stehen soll. Davor kommt dann die Uhrzeit.


    Nun brauchen wir zwei Effekte. Zum einen den Effekt "Zahlen" und zum anderen "Schieberegler".


    Jetzt wird der Effekt Zahlen eingestellt. Wir brauchen Format -> Typ "Zeit".
    Hier könnt ihr noch die Farbe und Position der beiden Sachen nach euren Wünschen anpassen.
    Wichtig ist noch "Proportionale Abstände" ab zu schalten damit die Uhr nicht zuckt.
    Auch der Knopf "Mit Original kombinieren" muss betätigt werden.
    Ich habe mich für eine Laufweite von -11 und eine Größe von 64 entschieden.


    Jetzt kommen wir zur Verknüpfung der Zeit mit dem Schieberegler.
    Hierfür klicken wir mit gedrückter ALT-Taste auf die Stoppuhr vor
    Zahlen -> Format -> Wert/Verschiebung/Zufall


    Jetzt kann man auf ein Symbol klicken das aussieht wie ein Strudel (Expression-Auswahlwerkzeug).
    Dieser muss angeklickt und auf den Schieberegler Filter gezogen werden.
    ggf. müssen die Filter noch aufgeklappt werden.


    Anschliessend klickt man auf die Stoppuhr vor Schieberegler und tippt die Startzeit in das Feld ein.
    Für 10 Uhr Morgens wäre dies "600". Anschliessend gehen wir zum Ende des Videos und tippen die Endzeit ein. Für 15 Uhr des nächsten Tages wäre dies "2340".
    Zusammengesetzt aus 1440 Minuten für einen ganzen Tag plus 15 Stunden (900) für Tag zwei.


    Wenn man nun das Video abspielen lässt läuft die Uhrzeit hoch.


    Das ganze muss jetzt nur noch gerendert werden und kann dann in Premiere Pro oder ähnlichen Programmen importiert werden. Ich habe den H.264 Codec benutzt und musste dann in Premiere Pro nur noch als Deckkraft-Überblendung "Ausschluss" wählen.


    Wollt ihr eine Schwarze Uhr nehmt ihr nicht "Ausschluss" sondern "Subtrahieren".