UL PCMark 10 Download


Futuremark bzw. UL hat seiner beliebten PCMark-Reihe eine Frischzellenkur verpasst und den Benchmark wieder auf Stand der Technik gebracht. Neben der Design-Anpassung an andere, aktuelle Software des Unternehmens (siehe 3DMark oder VRMark), hat man auch die verschiedenen Tests klarer struktuiert und die Workloads effizienter gemacht. Für den Nutzer bedeutet das mehr Klarheit, da man nicht mehr wie bei PCMark 8 zwischen drei verschiedenen Tests und nochmals „Accelerated“ und „Conventional“ wählen muss. Drei Tests für drei Einsatzgebiete machen den Umgang wesentlich einfacher.

Wie auch bei den bisherigen Benchmarks, bietet Futuremark den PCMark 10 wiederum in verschiedenen Editionen an. Die PCMark 10 Basic Edition ist wie immer kostenlos als Download erhältlich. Seitens der Features ist man hier natürlich sehr eingeschränkt und hat lediglich (unbegrenzten) Zugriff auf den einfachten PCMark 10 Benchmark – Express und Extended sind nicht verfügbar. Für die Advanced Edition werden 29,99 US-Dollar fällig. Für die Professional Edition inkl. aller Funktionen gibt es Preise nur auf Anfrage.

Außerdem haben sich auch die Durchlaufzeiten deutlich verkürzt, so dass selbst die umfassende Extended-Ausführung in rund 30 Minuten abgeschlossen ist – für den Express-Durchlauf genügen sogar lediglich 18 Minuten.

Download Info

EntwicklerUL
SpracheMultilingual Multilingual
Version2.0.2115 (06.06.2019)
Dateigröße3.110,23 MB
Betriebssysteme
  • Windows 7
  • Windows 8
  • Windows 10
Downloads2.609
Downloadzeit
  • VDSL (50 MBit): 8 Min 30 Sek
  • DSL 16000 (16 MBit): 26 Min 33 Sek
  • DSL 6000 (6 MBit): 70 Min 47 Sek
  • DSL 2000 (2 MBit): 212 Min 20 Sek
  • DSL 1000 (1 MBit): 424 Min 39 Sek
Download Mirror

Bitte wählen Sie einen der unten folgenden Server für Ihren Download aus. Hinweis: Der Download über den Hardware-Mag Server ist ausschließlich registrierten Benutzern unserer Community vorbehalten!
downloads.hardware-mag.de (HTTPS)
Aktuelle Artikel

 Gigabyte AORUS NVMe SSD 2 TB

Mit der AORUS NVMe Gen4 SSD bietet Gigabyte eine PCI Express 4.0 SSD mit satten 2.000 GB an. Wir haben den Boliden auf einem AMD Ryzen Threadripper System von den Ketten gelassen!

 ZOTAC GeForce GTX 1660 Ti

Nvidias GTX-16-Familie umfasst mittlerweile mehrere Grafikchips. Wir haben uns die GTX 1660 Ti von ZOTAC im Test genauer angesehen und mit den neuen SUPER-Modellen verglichen.

 KFA2 GeForce GTX 1660 SUPER EX

Die GeForce GTX 1660 SUPER EX von KFA2 bietet einfaches 1-Click-OC und basiert auf der Turing-Architektur. Wie sich der Sprössling im Praxistest schlagen kann, lesen Sie hier im Review.

 Intel NUC Kit NUC8i3CYSM

Das NUC Kit NUC8i3CYSM von Intel kommt mit 8th Gen Dual-Core-CPU, 8 GB RAM und 1 TB HDD zum Käufer. Wir haben zudem den Vergleichstest mit einer SSD unternommen. Weitere Infos im Test.

 Razer Blade Stealth 13

Das Razer Blade Stealth 13 ist ein schlankes Ultrabook mit Intels 10th Gen Ice Lake CPU. Dank GeForce GTX 1650 Max-Q soll sich das Leichtgewicht auch für Gaming eignen. Mehr dazu im Test.

 Samsung Portable SSD X5 1 TB

Die Portable SSD X5 von Samsung erreicht dank Thunderbolt 3 sehr hohe Transferraten und ist mit bis zu 2 TB erhältlich. Wir haben sie im Test beleuchtet und mit der Konkurrenz verglichen.

 Seagate BarraCuda Fast SSD 1 TB

Erst auf der diesjährigen CES in Las Vegas stellte Seagate die neue BarraCuda Fast SSD vor. Wir haben das 1-TB-Exemplar in der Praxis durchleuchtet. Mehr dazu hier in unserem Test.

 Crucial X8 Portable SSD 1 TB

Mit der X8 Portable SSD hat Crucial erst kürzlich eine flotte externe SSD mit USB 3.1 Gen2 Interface vorgestellt. Der Hersteller verspricht Transferraten von über 1 GB/s. Mehr dazu im Test!