NEWS / Alternate: Erste GeForce 7800 GTX 512 bereits verfügbar
14.11.2005 17:00 Uhr    0 Kommentare

Wirft man einen Blick in den Online-Shop von Alternate, wird man bereits eine erste GeForce 7800 GTX 512 basierte Grafikkarte vorfinden. Die neue XFX GF7800 GTX Extreme XXX kommt dabei mit erhöhten Taktraten von 580 bzw. 1.730 MHz daher und übertrifft somit das Referenzmodell von Nvidia - 550 bzw. 1.700 MHz.

Die Platine wird inklusive Handbuch, Anleitung, Treiber-CD, 2x DVI auf VGA Adapter, 2x S-Video Kabel, MotoGP: Ultimate Racing Technology 2, Stromadapter und VIVO-Adapter (9-Pin S-Video auf VideoCinch-In, S-Video-In, S-Video-Out, Komponenten-Out) ausgeliefert. Preislich liegt die Karte bei satten 679 Euro! In den nächsten Tagen sollten bereits weitere 7800 GTX 512 Modelle der weiteren Nvidia Board-Partner folgen.

Quelle: Alternate, Autor: Patrick von Brunn
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.