NEWS / Iomega kürzt Preise zahlreicher Storage-Produkte
11.04.2006 13:00 Uhr    0 Kommentare

Das Unternehmen Iomega gab heute bekannt, dass man ab sofort mobilen Speicher für unterschiedlichste Ansprüche in unterschiedlichen Formfaktoren zu günstigeren Konditionen anbieten wird. Davon betroffen sind beispielsweise die Geräte der Silver Serie der Desktop Hard Drives im klassischen 3,5 Zoll Format, Modelle der Portable Hard Drives (2,5 Zoll), sowie die Iomega Micro Mini USB-Sticks.

Die neuen Preise im Überblick:

  • Desktop Hard Drive, 300 GB, USB 2.0, Silver Series für 179 statt 189 Euro
  • Desktop Hard Drive, 250 GB, USB 2.0, Silver Series für 149 statt 159 Euro
  • Portable Hard Drive, 60 GB, USB 2.0, Silver Series für 129 statt 149 Euro
  • Portable Hard Drive, 80 GB, USB 2.0, Silver Series für 149 statt 169 Euro
  • Portable Hard Drive, 100 GB, USB 2.0, Silver Series für 199 statt 229 Euro
  • Portable Hard Drive, 120 GB, USB 2.0, Silver Series für 229 statt 279 Euro
  • Micro Mini USB-Stick, 512 MB, USB 2.0 für 54,90 statt 79 Euro
  • Micro Mini USB-Stick, 1 GB, USB 2.0 für 89 statt 119 Euro

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn

#USB 

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.

INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D GeForce RTX 3070 iCHILL X3 im Test
INNO3D RTX 3070 iCHILL X3

Mit der GeForce RTX 3070 iCHILL X3 bietet Hersteller INNO3D eine RTX 3070 mit Triple-Fan-Kühlung, Overclocking ab Werk und programmierbarer RGB-LED-Beleuchtung an. Wir haben uns die Karte im Test näher angesehen.