NEWS / 2,5 Zoll: Hitachi CinemaStar C5K160 für Videoanwendungen
31.08.2006 18:00 Uhr    0 Kommentare

Hitachi Global Storage Technologies (Hitachi GST) kündigt heute ein neues Modelle seiner CinemaStar Festplatten an. Hitachi hat bei der CinemaStar C5K160 nach eigenen Angaben die Eigenschaften für das Speichern, die Wiedergabe, das Streamen und das Bearbeiten von digitalen Filmen optimiert, um diese besonders für den Einsatz in digitalen Videorekordern tauglich zu machen.

Grundsätzlich basiert die CinemaStar C5K160 auf der Travelstar 5K160, der Notebook-Festplatte mit Perpendicular Technologie von Hitachi und verfügt daher über eine Rotationsgeschwindigkeit von 5.400 Umdrehungen pro Minute, 8 MB Cache und ein SATA-Interface. Außerdem konnte bei der CinemaStar C5K160 der Stromverbrauch und die Hitzeemission weiter gesenkt werden. Die Kombination der beiden Faktoren bedeutet auch, dass weniger Kühlung notwendig ist. Das verlängert wiederum die Lebensdauer einer Festplatte und auch des gesamten Rekorders. Außerdem erlaubt die C5K160 den Geräteherstellern die Verwendung von einfacheren Netzanschlüssen, da im Gegensatz zu 3,5 Zoll Festplatten lediglich eine Versorgungsspannung von 5 Volt nötig ist.

Die Startzeit von 2,3 Sekunden macht die Festplatte zudem schneller startbereit als andere 2,5 oder 3,5 Zoll Platten. Weitere Technologien sind SmoothStream (Optimierung für eine zuverlässige Speicherung von Audio- und Videodaten), SilentSeek (ähnliche Samsung-Technologie) und Smart Command Transport sowie adaptive Fehlerbehebung (gewährleisten optimiertes Streaming von Videos und verbessern die Bildqualität).

Neben der 160 GB Variante wird man auch Modelle mit 80 und 40 GB Volumen anbieten.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
SATA-Revival: Crucial MX500 mit 4 TB im Test
Crucial MX500 4 TB

Die MX500 von Crucial zählt zu den SSD-Klassikern am Markt und wird seit Herbst letzten Jahres auch als 4-TB-Version angeboten. Wir haben uns die Neuauflage der SATA-SSD im Test ganz genau angesehen.

INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3090 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC

Mit der GeForce RTX 3090 Ti kündigte Nvidia bereits zur diesjährigen CES sein neues Flaggschiff an. Wir haben uns die brandneue INNO3D RTX 3090 Ti X3 OC mit GA102-350 Grafikchip im Praxistest genau angesehen.

SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO SDXC 64 GB im Test
SanDisk Extreme PRO, 64 GB

SanDisk ist für Speicherkarten im Profi-Segment bekannt und bietet mit der Extreme PRO SDXC eine UHS-II U3 Karte mit 300 MB/s lesend an. Wir haben das 64 GB Exemplar im Praxistest auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3050 EX (1-Click OC)

Mit dem EX-Modell von Hersteller KFA2 folgt ein weiterer Bolide mit GeForce RTX 3050 in unser Testlab. Wie sich die Karte im Praxistest behaupten kann, lesen Sie in unserem ausführlichen Review.