NEWS / ATi mit zwei neuen Grafikkarten: X1650 Pro und X1300 XT
24.08.2006 21:00 Uhr    0 Kommentare

Heute sind neue Details zu den neuen Grafikkarten von ATi bekannt geworden. So sollen die beiden Mainstream-Modelle, Radeon X1300 XT und Radeon X1650 Pro in verschiedenen Versionen und mit unterschiedlichem Speicher angeboten werden.

Die Radeon X1300 XT mit GDDR3 Speicher bestückt wird mit 500 MHz, effektive 1000 MHz getaktet. Mit GDDR2 wird die Grafikkarte mit 400 MHz, effektive 800 MHz getaktet. Der Chiptakt liegt bei beiden Speichervarianten bei 500 MHz. Dabei verfügen die Grafikkarten mit GDDR2 Speicher über eine 64 Bit breite Speicherschnittstelle und mit GDDR3 Speicher über eine 128 Bit breite Schnittstelle. Die Radeon X1300 XT verfügt über vier Pixel Shader und zwei Vertex Shader Einheiten. Auch unterstützt die Grafikkarte die HyperMemory 2 Technologie von ATi. Die neue ATi Radeon X1300 XT soll ungefähr 79 Euro kosten.

Der Chiptakt der X1650 Pro liegt bei 600 MHz. Auch hier kommt GDDR2 oder GDDR3 Speicher zum Einsatz, der mit 400, 500 und 700 MHz getaktet ist. Über eine 128 Bit breite Speicherschnittstelle verfügt jede X1650 Pro, egal welche Variante. Die Radeon X1650 Pro verfügt über 12 Pixel Shader und fünf Vertex Shader Einheiten. Wie aus den Taktraten der X1650 Pro (600/700 Mhz) ersichtlich ist, entsprechen diese den Taktraten einer X1600 XT. Die ATi Radeon X1650 Pro soll circa 89 Euro kosten.

Beide Grafikkarten unterstützen CrossFire und sind ab Mitte September erhältlich.

Quelle: reghardware, Autor: Alexander Knogl
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.