NEWS / BenQ stellt neuen flexiblen 17-Zoll-TFT vor - FP73E
02.08.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

BenQ präsentiert mit dem FP73E einen neuen, höhenverstellbaren LCD-Monitor im 17-Zoll-Format. Um eine optimale Ausrichtung des Bildschirms an den Nutzer zu gewährleisten, ist sein Double-Hinge Fuß zusätzlich dreh- und neigbar.

Der Kontrast des neuen BenQ-Displays beträgt 500:1. Mit einer Helligkeit von 300 cd/m² ist der FP73E besonders leuchtstark und bietet ein klares Bild. Die Blickwinkel betragen 140° (horizontal) bzw. 130° (vertikal), die Reaktionszeit liegt bei 8 ms, die optimale Auflösung bei 1.280 x 1.024 Bildpunkten. Der Bildschirm verfügt sowohl über eine Sub-D als auch eine DVI-Schnittstelle. Die integrierten Stereo-Lautsprecher ermöglichen einen vielseitigen Einsatz auch für Multimedia-Anwendungen.

Folgendes Zubehör ist im Lieferumfang enthalten: eine Kurzanleitung, ein Handbuch, eine Treiber-CD, ein Sub-D- und ein DVI-Kabel sowie ein Netz- und Audiokabel. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 219 Euro. Der FP73E ist ab Anfang September erhältlich.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.

Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB mit USB-C
Seagate One Touch SSD 1 TB

Hersteller Seagate hat seine One Touch SSD-Familie aufpoliert und mit einem USB-C-Interface versehen. Außerdem bieten die Drives ein neues Äußeres und höhere Übertragungsraten von mehr als 1 GB/s. Mehr dazu in unserem Test.