NEWS / Razer DeathAdder: 1800 dpi Spieler-Maus mit Gummimantel
06.12.2006 16:00 Uhr    0 Kommentare

Razer enthüllt eine ergonomische Gaming-Maus für Rechtshänder, mit dem weltweit ersten 3G-Infrarotsensor, die neue Razer DeathAdder.

Das Mausgehäuse ist mattschwarz und vollständig mit einer Gummischicht überzogen. Die 1800 dpi des 3G-Infrarotsensors, gepaart mit 1000 Hz-Ultrapolling und 1 ms Reaktionszeit, sollen absolute Genauigkeit ermöglichen. Die Razer DeathAdder bietet außerdem geräuschlose Ultraslick-Teflonfüße und den On-the-Fly Sensitivity-Treiber, weiterhin verfügt die Maus über fünf programmierbare große Tasten samt Mausrad.

Käufer, welche die Razer DeathAdder im Hersteller-Shop erworben haben, können diese 30 Tage nach dem Erwerb zurückgeben und erhalten den Kaufpreis gutgeschrieben.
Die Razer DeathAdder soll ab Mitte Dezember im Razer Webstore im Handel für 59 Euro erhältlich sein.

Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D GeForce RTX 3080 Ti X3 OC im Test
INNO3D RTX 3080 Ti X3 OC

Nvidia bezeichnet die GeForce RTX 3800 Ti als seine neue Flaggschiff-Gaming-GPU, die erst kürzlich auf der Computex vorgestellt wurde. Wir haben die GeForce RTX 3080 Ti X3 OC von INNO3D ausführlich auf Herz und Nieren geprüft.

KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3070 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3070 Ti SG

Auf der diesjährigen Computex präsentierte Nvidia zwei neue Ti-Versionen im GeForce-RTX-3000-Lineup. Dazu gehört auch die neue GeForce RTX 3070 Ti, die wir heute in Form der KFA2 Serious Gaming (1-Click OC) Karte im Test haben.

Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS Systems HDD 16 TB Test
Toshiba N300 NAS HDD 16 TB

Mit der N300 bietet Toshiba eine Festplatten-Familie speziell für den Einsatz in NAS-Systemen an. Wir haben uns das 16-TB-Modell im Test genau angesehen und unter anderem mit der 14-TB-Version der N300 verglichen.

Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Intel Core i9-11900K und i5-11600K im Test
Core i9-11900K und i5-11600K

Mit Rocket Lake-S schickt Intel seine 11. Core-Generation ins Rennen und stattet die Serien i5, i7 und i9 mit neuen Modellen aus. Wir haben uns den Intel Core i9-11900K und den kleineren i5-11600K im Praxistest genau angesehen.